Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 08.03.2009 20:38 - Tischtennis: Erste Mannschaft ist Vizemeister!
Mit ihrem 9:5-Auswärtssieg in Ermschwerd und der gleichzeitigen Niederlage von Neu-Eichenberg beim nun feststehenden Kreisligameister TSV Waldkappel ist der ersten Herrenmannschaft die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen! In der zweiten Saison nach dem Aufstieg wahrlich ein spitzen Ergebnis!

Kreisliga, Herren
SV Ermschwerd IV - TSV Herleshausen I 5:9 (27:36 Sätze)
Die Tatsache, dass Ermschwerd bisher in allen Spielen der Rückrunde über "die volle Distanz" mit 16 Spielen (also immer 9:7 bzw. 8:8-Ergebnisse) ging, ließ schon zu Beginn erahnen, dass es ein langer Abend wird. Und mit 190 Minuten hat sich dies auch voll bestätigt, auch wenn das Ergebnis diesmal 5:9 heißt. Insgesamt 10 der 14 Spiele gingen über fünf Sätze! Schon die Doppel starteten mit zwei 5-Satz-Matchen: Schlägel/Georgiev (5. Satz 14:12 für die TSV´ler) und Baum/M. Brill gingen als Sieger dieser Krimis hervor. Zusätzlich gewann noch K.-P. Brill/Hohlbein (3:0) und mit den zwei deutlichen 3:0-Einzelsiegen von Klaus-Peter Brill und Hans-Joachim Hohlbein führten die Gäste 5:0. Jonas Baum und Ronny Schlägel waren im Folgenden glücklos und mussten sich mit jeweils 2:3 geschlagen geben. Georgi Georgiev hingegen hatte mehr Erfolg (3:2, fünfter Satz 11:9), während Matthias Brill 1:3 verlor. Nach diesem 3:6-Zwischenstand zu Gunsten der Gäste gingen ab nun alle Spiele über fünf Sätze. Klaus-Peter Brill führte gegen Brack bereits mit 2:0, musste sich aber schließlich noch geschlagen geben. Hans-Joachim Hohlbein war erfolgreicher (11:3, 7:11, 11:9, 7:11, 11:3) und auch Ronny Schlägel punktete (fünfter Satz 12:10). Jonas Baum hatte mit 2:3 das Nachsehen, Matthias Brill machte wiederum mit seinem 3:2-Erfolg den 9:5-Auswärtssieg perfekt.


1. Kreisklasse, Herren
TSG Fürstenhagen - TSV Herleshausen II 9:4 (28:21 Sätze)
Nach den Doppeln sah es noch gut aus für die Gäste vom TSV. Siege von Hartig/Hartig und Gräber/Knierim brachten neben der 2:1-Führung auch die Erinnerungen an den überraschenden Heimsieg in der Vorrunde gegen den Tabellenführer. Anschließende Niederlagen von Horst Hartig (2:3 gegen Schelper), Markus Hartig (0:3), Gräber (0:3) und Wittich (1:3) wendeten jedoch das Blatt zu Gunsten der Gastgeber. Einzig Herleshausens drittes Paarkreuz mit Karl-Heinz Knierim und Rainer Baum konnten noch mal punkten (jeweils 3:0). In der Folge bot sich aber das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte und Horst Hartig (erneut 2:3), Markus Hartig (1:3), Thomas Wittich (1:3) und Horst Gräber (2:3) verloren auch ihre zweiten Einzel zum 4:9-Endstand aus Herleshäuser Sicht.

Kreisliga, männliche Jugend
TSV Herleshausen - MTV Unterrieden 5:5 (18:20 Sätze)
Ein spannendes Match lieferten sich die Jungs der ersten Mannschaft gegen den Tabellenvierten aus Unterrieden. So ausgeglichen wie in den Doppeln, mit einer Niederlage von Wittig/Arand und einem Sieg von Brill/Kemkes, ging es auch in den Einzeln weiter. Dem Sieg von Eric Wittig (3:2) folgte eine Niederlage von Andre Arand (0:3) und dem 3:0-Sieg von Thorsten Brill folgte eine 0:3-Niederlage von Florian Kemkes. Als nun Wittig und Arand ihre beiden zweiten Einzel verloren, sah es beim Zwischenstand von 3:5 plötzlich besser für die Gäste aus, doch Brill und Kemkes sicherten sich mit ihren beiden Siegen doch noch das gerechte Remis!

Vorschau
Am Freitag, den 13.03.09, ist wieder einmal ein Großkampftag in der TSV-Halle angesagt! Um 18.00 Uhr spielt die erste Jugendmannschaft gegen den Tuspo Laudenbach. Und um 20:15 Uhr sind dann beide Herrenmannschaften am Start!
Die erste Mannschaft bestreitet schon ihr letztes Saisonspiel. Gegner ist der TTC Vockerode. Die zweite Mannschaft trifft auf die Gäste vom Tabellenletzten TTC Albungen III. Es sind immer ganz besondere Spieltage, wenn die Halle proppevoll ist und es ist auch für die Hausherren ungewohnt, daher sind spannende Spiele sicherlich garantiert! Der Eintritt ist wie immer frei und die Spieler würden sich freuen, wenn sie auch hier so tatkräftig von Zuschauern unterstützt werden! » mehr . . .

Zurück . . .