Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 23.02.2009 13:30 - Volleyball: Damen-Mannschaft sichert mit zwei Siegen die klare Tabellenführung
SV Steinbach - TSV Herleshausen 1:3 (16:25; 25:17; 17:25; 24:26)

Ausgestattet mit unseren neuen Trikots, herzlichen Dank an unseren
Sponsor das Freizeit- und Sportbad Aquaplex in Eisenach,
fuhren wir am 7.2.09 nach Steinbach. Die Steinbacher Mädels waren gut
bekannt, denn schon in der Saison 06/07 fügten sie uns die einzige Niederlage in der damaligen Saison zu. Doch dies wollten wir nicht auf uns sitzen lassen und somit war ein Sieg Pflicht.

Das Spiel begann leichter als gedacht und der erste Satz ging somit klar
an die Herleshäuser Damen. Im zweiten Satz machten wir es uns selber schwer. Durch sehr viele Eigenfehler im Aufschlag und mangelhafte Konzentration aller Spielerinnen ging dieser Satz nach Steinbach.
Nach diesem Schlagabtausch wussten nun beide Seiten, dass das Spiel
wieder offen war. Die Sätze 3 und 4 gestalteten sich also ausgeglichen
und die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel. Das bessere Ende und somit den Sieg trugen allerdings die Herleshäuser Mädels nach Hause, was nicht zur Erheiterung der Steinbacher und deren Zuschauer beitrug.
Mit 3:1 verteidigten wir die unangefochtene Tabellenführung.

Für den TSV spielten: N. Achterberg, V. Bach, R. Biehl, M. Dach, S.
Hartlep, V. Morgenthal, V. Scheld


SG Johannesberg - TSV Herleshausen 0:3 (7:25; 6:25; 15:5)

Am 14.2. fuhr die TSV-Damenmannschaft zu der noch recht jungen Mannschaft aus Johannesberg bei Fulda. So kam es hier zum Volleyballspiel des ersten gegen den letzten Platz der Tabelle. Aus diese Grund begonnen die TSV-Damen von Beginn an sehr selbstbewusst und sicher zu spielen. Auch auf die Tatsache hin, dass einige Stammspieler krankheitsbedingt verhindert waren, blieben die meisten Punkte bei uns auf der Seite. Die Mannschaft aus Johannesberg machte es den Herleshäuserinnen relativ leicht. Oft reichten schon die Aufschläge aus, bei denen die Gegner große Probleme hatten sie anzunehmen. So schaffte es A-C. Deist 12 Punkte allein durch die Kraft ihrer Aufschläge zu erzielen. Im 2. Satz erhielt auch A. Biel, eine Spielerin die erst seit kurzen zum Team gehört, ihre Chance auf dem Spielfeld. Durch genaue Ansagen unseres Couches Jens Regensburger, konnten die Damen auch den 2. Satz problemlos gewinnen.
Im dritten und letzten Satz fand die Mannschaft aus Johannesberg besser ins Spiel. Die Spielzüge wurden länger und auch die Herleshäuserinnen mussten sich nun besser konzentrieren. Durch gute Angriffe und gezieltes Pritschen in die "Löcher" der Gegnerinnen beendeten sie das Spiel mit 3:0 für die TSV-er.

Es spielten: V. Bach, A. Biehl, R. Biehl, M. Dach, A. Deist, S. Hartlep, V. Morgenthal, V. Scheld

Alle sportbegeisterten Volleyballfans sind herzlich zu dem Heimspiel am 15. März um 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle eingeladen.

-sh- » mehr . . .

Zurück . . .