Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 13.10.2008 19:06 - Tischtennis: Auswärtspunkt und Kreismeisterschaften
TuS Weißenborn II - TSV Herleshausen 8:8 (31:30 Sätze)

Die Herleshäuser trafen im Spitzenspiel auf den Bezirksklassenabsteiger und die Zuschauer erlebten einen packenden Krimi in Weißenborn.

Erstmals in Bestbesetzung sind die TSV-Spieler angereist. Dennoch standen die Vorzeichen nicht besonders gut. Ohne Training kam Markus Hartig nach langer Krankenpause wieder zum Einsatz und Matthias Brill konnte nicht wie gewohnt spritzig seine Topspins ziehen, da er noch an einer Fußballverletzung zu knabbern hatte.

Die Eingangsdoppel gingen so auch direkt an die Hausherren. Lediglich Hohlbein/Brill punkteten für den TSV (11.6, 17:15, 9:11, 11:3 gegen Börner/Lenze). Knapp ging es bei Schlägel/Hartig gegen Hoßbach/Schneider zu (11:7, 9:11, 11:13, 11:13), deutlicher schon bei Baum/Brill gegen Wendorf/Wendorf (9:11, 10:12, 8:11) jeweils zu Gunsten der Gastgeber.

Die erste Überraschung gab es nun im Einzel, als der überragende Weißenbörner Karl-Heinz Hoßbach mit 3:0 gegen Hans-Joachim Hohlbein gewinnen konnte (10:12, 9:11, 8:11). Klaus-Peter Brill stellte den alten Abstand jedoch mit seinem 3:2-Sieg über Patrick Börner wieder her (6:11, 11:7, 12:10, 9:11, 11:5). Markus Hartig hatte im ersten Einzel gegen Ronny Wendorf wenig Chancen (5:11, 4:11, 9:11), während an der Nebenplatte Ronny Schlägel überraschend deutlich gegen Klaus Schneider siegreich war (11:9, 12:10, 11:5). Matthias Brill kämpfte gut gegen das TT-Urgestein Friedel Lenze, musste sich aber 1:3 geschlagen geben (9:11, 8:11, 11:9, 9:11). Jonas Baum machte es spannend und war am Ende erfolgreich mit 3:2 gegen Manuela Wendorf (5:11, 11:7, 11:4, 9:11, 12:10) und stellte so den 5:4-Zwischenstand her.

In der zweiten Hälfte musste nun auch Klaus-Peter Brill gegen Hoßbach eine bittere Niederlage hinnehmen, hatte er doch den Sieg mit drei Matchbällen bereits greifbar nahe (7:11, 14:12, 11:4, 9:11, 10:12). Hans-Joachim Hohlbein siegte gegen Börner klar in drei Sätzen (11:6, 11:7, 11:3) zum 5:6 aus Gästesicht. Ronny Schlägel hatte einen guten Tag und konnte nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 gegen Ronny Wendorf seinen zweiten Einzelerfolg des Tages feiern (9:11, 7:11, 11:9, 11:7, 11:6). Markus Hartig legte mit seinem Sieg über Schneider (11:5, 14:12, 11:9) nach - zur erstmaligen Führung der Gäste (7:6). Die beiden Youngster der Herleshäuser Jonas Baum und Matthias Brill verloren fast synchron jeweils 1:3 gegen Lenze und M. Wendorf, so dass die Gastgeber erneut mit 8:7 in Führung gingen. Das Schlußdoppel musste also die Entscheidung bringen. Doch hier war auf Brill/Hohlbein Verlass: Sie siegten 3:0 gegen Hoßbach/Schneider (11:9, 13:11, 11:9) und sicherten dem TSV damit immerhin noch einen wichtigen Punkt!

Die Herleshäuser belegen nun den 3. Tabellenplatz und können im vorderen Mittelfeld auf alle Fälle mitspielen.

Kreismeistertitel nach Herleshausen!
Bei den Kreiseinzelmeisterschaften des Werra-Meissner-Kreises waren auch Spieler des TSV erfolgreich vertreten! Insgesamt sicherte man sich mit dem zehnten Rang sogar einen Platz in den Top-Ten des Medaillenspiegels!

Zu Kreismeistern wurden Jonas Baum mit Matthias Brill (Junioren) und Klaus-Peter Brill zusammen mit Harald Krones vom SV Reichensachsen (Ü50) jeweils im Doppel gekürt!

Vizekreismeister wurden Jonas Baum (Junioren/Einzel), Thomas Wittich (zusammen mit Rauber (Nesselr.) im Doppel Junioren) und Klaus-Peter Brill (Ü50/Einzel).

Über dritte Plätze durften sich Thomas Wittich (Junioren/Einzel) und Klaus-Peter Brill mit Ronny Schlägel im Doppel der Herren-D-Klasse freuen!

Vorschau:
Der nächste Heimspieltag des TSV Herleshausen findet am Freitag, dem 24.10.08 in der TSV-Halle statt!

Um 18:00 Uhr trifft die zweite Jugendmannschaft auf die Gegner vom SV Reichensachsen und um 20:15 Uhr spielen dann die Männer der zweiten Herrenmannschaft gegen die Gäste aus Fürstenhagen. Erleben Sie doch einmal tollen Tischtennissport vor Ihrer Haustür und besuchen Sie die Spiele des TSV! Der Eintritt ist wie immer frei und für Getränke wird gesorgt! » mehr . . .

Zurück . . .