Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 23.09.2008 06:02 - Fußball: B-Jugend mit vier Punkten aus drei Spielen
Die B-Jugend der JSG H/N/U findet sich weiterhin im mittleren Tabellendrittel der Kreisliga wieder. Hier die kurzen Spielberichte zu den zurückliegenden drei Saisonspielen.

SV Reichensachsen II - JSG H/N/U 2:2

Ohne drei Stammspieler sowie ohne das Trainergespann fuhr die Mannschaft um Kapitän Weishaar nach Reichensachsen. Insgesamt rückten sechs C-Jugendliche in die Anfangsformation. Die Jugend wurde erstmalig von Henning Bodenstein betreut. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Bis zur Halbzeit gingen die Hausherren mit 2:0 in Führung. Im zweiten Spielabschnitt stellte H. Bodenstein seine Mannschaft um, Chris Ronneburg rückte in die Offensive. Diese Umstellung hatte positive Auswirkung auf den Spielverlauf. B. Braun verkürzte in der 50. Min. auf 1:2. Anschließend drückte die JSG, jedoch lange ohne zählbaren Erfolg. Mit dem Schlusspfiff dann der verdiente Ausgleich durch C. Ronneburg, der einen Fernschuss gnadenlos in die Maschen hämmerte.


JSG H/N/U - JSG Meißner 5:1

Alle zehn B-Jugendspieler waren wieder an Bord. Lediglich Trainer Mißler verweilte zur Spielzeit auf dem OP-Tisch. Stefan Führer forderte von den Jungs einen klaren Sieg, denn die JSG H/N/U ging als Favorit in die Partie. Die JSG H/N/U fand jedoch nicht zur seiner Spielstärke und verlor schnell die Konzentration. Die erste Halbzeit wurde komplett verschlafen, so dass man sogar mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine ging. Die Halbzeitansprache von S. Führer schien Früchte zu tragen. In wenigen Minuten wurde die Partie gedreht. Plötzlich gingen die Gäste unter, nun spielten nur noch die Südringgauer. Jeweils zweimal netzten M. Schleicher und M. Weishaar ein. Der C-Jugendliche M. Biehl sorgte für den 5:1-Endstand. Aufgrund des zweiten Spielabschnittes blieben die drei Punkte völlig verdient in Herleshausen.


SG Witzenhausen - JSG H/N/U 1:0

Mit 12 Spielern (davon drei C-Jugendliche) fuhr das Trainergespann Mißler/Führer in die Kirschenstadt. Gegen die körperlich überlegenen Gegner wollte man zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen. Wieder einmal wurde die Anfangsphase völlig verschlafen, so dass man wieder einem 0:1-Rückstand hinterher lief. Ab der 20. Minute veränderte sich der Spielverlauf. Der Gastgeber kämpfte mit seiner eigenen Kondition. Es ergaben sich Chancen im Minutentakt. Nur Weishaar, Schleicher und Biehl schafften es nicht, den Ausgleich zu erzielen. In der zweiten Halbzeit nun wieder mehr Spielanteile auf Seiten der Witzenhäuser. Doch Markus Klaus ließ keinen weiteren Treffer mehr zu. Mit hängenden Köpfen und einem 0:1 trat man den Rückweg in den Südringgau an. Lediglich die Nachkömmlinge der ehemaligen Biehl-Generation mit Marcel Biehl und Julian Baum überzeugten auf Seiten der JSG H/N/U.

Am kommenden Sonntag kommt es um 11:45 Uhr zum Schlagabtausch mit der SG Sontra. Auf heimischem Geläuf will die B-Jugend endlich wieder einen Sieg landen.

-mm- » mehr . . .

Zurück . . .