Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 01.04.2008 06:59 - Ausdauersport: Osterlauf 2008
Traditionsgemäß führte der Lauftreff auch in diesem Jahr einen Osterlauf durch. Nachdem im vergangenen Jahr insgesamt 18 Läuferinnen und Läufer an den Start am Herleshäuser Bahnhof gingen, waren es in diesem Jahr, sicherlich Urlaubs,- Studiums - und krankheitsbedingt, nur 8 Aktive.

Bei herrlichem Sonnenschein, funkelnder Werra, aber recht kühlen Temperaturen, verlief in diesem Jahr die Strecke der Ausdauerläufer über ca. 9,8 Kilometer über die Werraflur - Hundeheim - Sportplatz Wommen - Lenne - Schwimmhalle - Halber Mond zurück zum Erlerchentunnel, welcher bekanntermaßen sehr häufig der Ausgangs - und auch Zielpunkt für die laufende Gemeinschaft ist. Die Strecke der Nordic - Walker führte auf 6,5 Kilometer ebenfalls durch die Werraflur - unterhalb des Fockenbergs - Schwimmhalle - zurück zum Tunnel. Die Strecke ist auch als sogenannte "Wildschweinrunde" unter den Walkern bekannt. Leider gibt es derzeitig kein Wildschein am Weg zu bestaunen.

Als Runner starteten Stefanie Hartlep, Birgit Fiedler, Marion Bauer, Jochen Nölker, Roland Müller und Jens Hartlep. In der Sparte Nordic Walking gingen Heike Hartlep und Hubertus Schönrock auf die Strecke.

Auch in diesem Jahr füllten die Osterläufer den Flüssigkeitsverlust bei alkoholfreien bzw. alkoholreduzierten Getränken der Eschweger Klosterbrauerei schnell wieder auf. Da die Brauerei im vergangenen Jahr zum Bad Hersfelder Lollslauf die TSV-Starter mit einem Wettkampfshirt unterstützte, war es schon eine Herzenssache, die in der Heimat produzierten, gut gekühlten Getränke, windgeschützt, nach dem sportlichen Genusslauf, ohne Zeitdruck, zu genießen.

Natürlich geht auch am Herleshäuser Lauftreff, das von nahezu allen Vereinen und Gemeinschaften zu verzeichnende stagnierende bzw. zurückgehende Interesse nicht gänzlich vorbei. Aber gerade das Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, mit einem gesünderen Leben in der Gemeinschaft zu beginnen. Hoher Blutdruck, erhöhte Cholesterinwerte, mit langfristig fatalen Folgen, lassen sich oft mittelfristig, ohne die Einnahme von Tabletten, mit erheblichen Nebenwirkungen, recht einfach mit mehr Bewegung, ausgleichen. Sicherlich beraten auch die Hausärzte gerne zu dieser Thematik.

Neueinstiger sind bei den "WerraWetzern" herzlich willkommen ! Die Lauf- und Gehzeiten nach der Umstellung auf die Sommerzeit sind Dienstag und Donnerstag um 18.00 Uhr und Samstag um 17.30 Uhr.

-jha- » mehr . . .
Die TSV-Osterläufer vor dem Start am Bahnhof.

Zurück . . .