Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Fr 28.03.2008 22:19 - JHV 2008: Aus dem Protokoll
Wir begrüßen zunächst noch mal ausdrücklich die beiden neuen Vorstandsmitglieder Henning Bodenstein (Turn- und Sportwart) und Stephanie Hartlep (stellv. Jugendwartin), ebenso und ganz besonders natürlich auch unseren neuen Kassenwart Henrik Wetterau!

Ordentliche Mitgliederversammlung (JHV) vom 1. März 2008

Vorsitzender Stephan Adam eröffnet um 19.47 Uhr die Versammlung.
Es sind 44 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Stephan Adam begrüßt alle erschienenen Mitglieder, besonders den anwesenden Ehrenvorsitzenden Harald Biehl, die Ehrenmitglieder
Karl-Heinz Knierim, Walter Landefeld, Hans Rimbach, Wilhelm Sennhenn und Werner Fiedler sowie den ehemaligen 1. Vorsitzenden Gerhard Biehl.
Er stellt die Beschlussfähigkeit und die ordnungsgemäße Einladung fest und gibt die
Tagesordnung bekannt. Nach Antrag von Stephan Adam wird die Tagesordnung ein-
stimmig angenommen.

Man erhebt sich zum Gedenken an die im Jahre 2007 verstorbenen Vereinsmitglieder Karl Reich, Andreas Grimm, Regina Müller und Karl-Heinz Salzmann. Anschließend erhalten folgende Mitglieder ihre Ehrungen:

Ehrennadel in Bronze (nach Vollendung des 30. Lebensjahres für 10-jährige Mitgliedschaft):
Andreas Biehl, Christian Neitzel, Ronny Schlägel und Christoph Müller.

Ehrennadel in Silber (nach Vollendung des 40. Lebensjahres für 20-jährige Mitgliedschaft):
Sabine Virnau und Jörg Salzmann.

Ehrennadel in Gold (nach Vollendung des 50. Lebensjahres für 30-jährige Mitgliedschaft):
Peter Rimbach, Frank Schäfer, Hubertus Schönrock und Detlef Srba.

Verdienstnadel in Silber (nach Vollendung des 45. Lebensjahres für 25-jährige aktive Mitgliedschaft):
Achim Wilutzky.

Als Vereinsmeister 2007 werden geehrt:

Schwimmen

Weibliche Jugend
1. Vick Nora Bach - 2. Anne Srba - 3. Laura Döll
Männliche Jugend
1. Jan Eisenberg - 2. Johannes Aßmann - 3. Sascha Brack

Höchste Zuwachsrate weiblich: Annika Schulz
Höchste Zuwachsrate männlich: Johannes Aßmann
Bester Techniker: Anna Ellenberger

Kleine Vereinsmeisterschaften:
Weiblich: 1. Franziska Lorey - 2. Annika Schulz - 3. Evelyn Kiel
Männlich: 1. Christoph Aßmann - 2. Nils Brack - 3. Julian Nölker

Herleshausens Bürgermeister Helmut Schmidt übermittelt die Grüße der Mitglieder der kommunalen Gremien und erklärt einmal mehr, dass er vor allem die jugendlichen Mitglieder bei einem Sportverein wie dem TSV in guten Händen weiß. Teamgeist, Kameradschaft, Fair Play - die Jugendlichen lernten in dieser Gemeinschaft Grundlagen kennen, die ihnen helfen würden, das künftige Leben zu meistern. Gerade in Zeiten, in denen sich auch negative Kräfte in die Vereinsarbeit einschleichen könnten, wie es Beispiele in der Umgebung gäbe, sei die Situation im TSV sehr lobenswert. Die Zuschüsse an die Sportvereine wurden auch 2007 in unveränderter Höhe ausgezahlt. Stephan Adam hätte sich als einer der wenigen schriftlich dafür bedankt. Alle Fraktionen wären sich einig, an der bisherigen Regelung auch weiterhin festzuhalten. Über die Pflege der Sportplätze und Umkleidekabinen müsste man sich aber mal unterhalten. Der Bürgermeister bestätigt, dass auch ihm als bekennend unsportlichem Menschen die Belange der Sportvereine am Herzen liegen.

Auch WSRG-Fraktionsvorsitzender Manfred Kraus begründet in seinem Grußwort, warum die Unterstützung für einen Verein wie den TSV sinnvoll ist: Man könne froh sein, einen Verein mit so vielen Sparten in der Großgemeinde zu haben, da besonders die angebotene Jugendarbeit die Gemeinde entlasten würde.

Ehrenvorsitzender Harald Biehl grüßt die Anwesenden von Ältestenratsvorsitzenden Hans Börner, der sich derzeit zur Reha in Bad Sooden-Allendorf aufhält.


TOP 1
Die Voraussetzungen für die Wahl zum Ehrenmitglied nach 40-jähriger Mitgliedschaft und Vollendung des 65. Lebensjahres erfüllen die beiden Mitglieder Ingrid Fiedler und Bernd Biehl. Ingrid Fiedler, geboren am 18.4.1941, ist seit dem 7.3.1967 Mitglied im TSV. Ihr wurden alle Ehrennadeln des Vereins verliehen. Sie war Gründungsmitglied der Damengymnastikgruppe. Bernd Biehl, geboren am 27.9.1942, ist seit dem 1.1.1955 TSV-Mitglied. Ihm wurden alle Ehrennadeln des Vereins verliehen. 1976 bekam er den Ehrenbrief vom HFV, 1994 ehrte ihn die Gemeinde mit dem Ehrenteller. Bernd Biehl war ein Fußballer mit Leib und Seele. Von der Jugend an spielte er im Tor oder im Feld, später trainierte und betreute er mehrere Jahre lang die Seniorenmannschaften. Heute sieht man ihn oft bei den Jugendspielen, wenn er seine Enkel beobachtet.

Auf Antrag von Hans Rimbach werden die beiden einstimmig zu Ehrenmitgliedern gewählt


TOP 2
Aus dem Bericht des 1. Vorsitzenden Stephan Adam:

"Der TSV hat zum Jahresende einen Mitgliederstand von 647 Mitglieder. Dieses ist ein Zuwachs von fünf Mitgliedern zum Vergleich des Vorjahres und der höchste seit Bestehen unseres Vereines.

Seit der letzten JHV fanden vier Vorstandssitzungen, eine Halbjahrestagung, eine Ältestenratssitzung, eine Jugendversammlung und alle ordentlichen Abteilungsversammlungen Turnen, Fußball, Schwimmen und Leichtathletik statt, in dem Probleme beraten und Beschlüsse gefasst wurden.
Weiterhin fanden verschiedene SG-Sitzungen und Verbands- und Kreisversammlungen statt.

Auf verschiedenen Jubiläen, Geburtstagen, Silbernen und Goldenen Hochzeiten überbrachten wir, der Vorstand, im Namen des Vereins unsere besten Glückwünsche und überreichten kleinere oder größere Geschenke.

In den Abteilungsversammlungen wurden turnusgemäß, alle drei Jahre, die Neuwahlen der Abteilungsleiter durchgeführt: In den Abteilungen Fußball und Schwimmen wurden die Abteilungsleiter und deren Stellvertreter wieder gewählt. In der Abteilung Turnen wurde Daniela Knierim als Abteilungsleiterin und Miriam Wilutzky als ihre Stellvertreterin gewählt. In der Abteilung Leichtathletik/Lauftreff/Ausdauersport wurden Rüdiger Hauss zum Abteilungsleiter, Joachim Nölker und Stefanie Hartlep als Stellvertreter gewählt. In den Abteilungen Tischtennis und Volleyball finden erst nach den Spielserien die Abteilungsversammlungen statt. Ich wünsche den wieder und neu gewählten Abteilungsleitern alles Gute bei Ihren bevorstehenden Aufgaben und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit dem heute noch zu wählenden neuen Vorstand. Wir, der Vorstand, bedanken uns bei den aus ihrer Funktion ausscheidenden Sportkameraden und -innen der Abteilung Turnen: Iris Kosok als Abteilungsleiterin und Abteilung Ausdauersport: Achim Wilutzky als Abteilungsleiter für eure geleistete Arbeit recht herzlich.

Was war im vergangenen Jahr?
Nichts besonderes, eigentlich. Keine Vorkommnisse würde man sagen. Und über die Schwierigkeiten die auf uns zukommen werden, ob bei den Finanzen und dem demographischen Wandel, habe ich in den vergangenen Jahren berichtet. Lassen wir es auf uns zukommen.

Die größte Veränderung ist wohl die am letzten Samstag in Bad Sooden-Allendorf vollzogene Zusammenlegung der Sportkreise Witzenhausen und Eschwege. Bleibt die Unterstützung so gut wie sie war? Oder, sind wir noch weiter weg vom Schuss? Mal sehen was uns die Zukunft bringen wird.

Die stattfindenden Veranstaltungen Kinderfasching und Wombledon wurden wieder wie gewohnt durchgeführt. Die Besucherzahlen waren stabil. Der Dämmerschoppen im Rahmen zum 125. Jubiläum unserer Vereinsfahne wurde in einem kleinen Rahmen durchgeführt. Unser Ehrenvorsitzender Harald hielt einen Rückblick auf die Fahnegeschichte und las die Laudatio vom 100-Jährigen vor. Danach zeigten wir die digital abfotografierten Bildern von früher. Bis in die Morgenstunden haben wir unser Banner mit den drei Vitaminen AKE und einem rustikalen Buffet gebührend gefeiert.

Mit einer Floskel möchte ich nun auf das nächste Jahr hinweisen. Nach dem Fest ist vor dem Fest.
Das Jahr 2009 bringt uns neue Jubiläen: 140 Jahre TSV, 100 Jahre Turnhalle, 90 Jahre Fußball, 50 Jahre Heimkehrerpokal und 25 Jahre Fit for fun. Diese wollen wir angemessen begehen. Die Vorplanungen und Vorbereitungen der geselligen und sportlichen Veranstaltungen laufen bereits.
Der einzige Termin der jetzt schon feststeht, ist der Gauturntag. Er wird im Januar in unserer Halle austragen. Ich hoffe, dass wir, der Vorstand, bei allen Veranstaltungen rege Unterstützung erhalten, damit wir unserem Motto von 1994 "Ein Verein vereint" gerecht werden.

Zum Schluss meiner Ausführungen möchte ich mich bei der Gemeinde Herleshausen, dem Werra-Meißner Kreis, und dem LSBH recht herzlich über die finanzielle Unterstützung bedanken.

Weiterhin möchte ich mich bei allen denen bedanken, die wohlwollend für den Verein tätig waren und somit den Verein am Leben erhalten, hauptsächlich bei den Abteilungs- und den Übungsleitern, Betreuern, meinen Vorstandskolleginnen und Kollegen und den engagierten Mitgliedern die mich tatkräftig unterstützt haben, denn ein Verein fällt oder steht mit seinen Mitgliedern."

Kassenwart, Turn- und Sportwart und der Jugendwart geben ebenfalls ihre Berichte für 2007 ab.


TOP 3
Kassenprüfobmann Klaus-Peter Brill bestätigt dem Kassenwart eine ordnungsgemäße Kassenführung. Es sind keine Beanstandungen vorzubringen. Der dem Protokoll beigefügte Jahresabschluss wurde am 1.2.08 durch Unterschrift der Kassenprüfer bestätigt.


TOP 4
Klaus-Peter Brill stellt den Antrag, den Vorstand für das Jahr 2007 zu entlasten.
Beschluss: einstimmig.


TOP 5
Nach § 19 der Vereinssatzung müssen der Vorstand, der Ältestenrat und die Kassenprüfer alle drei Jahre neu gewählt werden. Ein Wahlausschuss wurde nicht gebildet. Ältestenratsmitglied Hans Rimbach übernimmt die Versammlung bis zur Wahl des 1. Vorsitzenden. 44 stimmberechtigte Mitglieder sind zur Wahl anwesend.

Für die einzelnen Vorstandsposten steht jeweils nur ein Kandidat zur Wahl. Es kommt zu folgendem Ergebnis:

1. Vorsitzender Stephan Adam - 43 x ja - 1 x Enthaltung
2. Vorsitzende Ursula Rauschenberg - 43 x ja - 1 x Enthaltung
Kassenwart Henrik Wetterau - 43 x ja - 1 x Enthaltung
Turn- und Sportwart Henning Bodenstein - 43 x ja - 1 x Enthaltung
Presse- u. Werbewart Achim Wilutzky - 43 x ja - 1 x Enthaltung

Der Ältestenrat wird gemeinsam gewählt:
Hans Rimbach, Hans Börner und Walter Landefeld - 42 x ja - 2 x Enthaltung

Auch die Kassenprüfer werden in einer gemeinsamen Wahl bestätigt:
Dr. Hans Rauschenberg, Klaus-Peter Brill, Jörg Fiedler, Rainer Baum - 44 x ja

Die Leistung des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Thomas Virnau wird anschließend von Vorsitzenden Stephan Adam noch mal ausdrücklich erwähnt und gewürdigt. 12 Jahre lang hat Thomas Virnau im TSV vieles bewegt. Insbesondere ist ihm dabei die Umstellung der Kassenführung auf eine zeitgemäße EDV zu verdanken. Seine fachliche Kompetenz, gerade auch in steuerlichen Fragen, hat die Vorstandsarbeit in den vergangenen Jahren wesentlich mitbestimmt. Darüber hinaus hat er auch tatkräftig mitgewirkt, wenn es galt, an der Turnhalle bauliche Veränderungen durchzuführen. Stephan Adam erinnerte daran, wie Thomas Virnau schon kurz nach seinem Vereinsbeitritt zum Amt des Kassenswarts kam … und das quasi als Nicht-Sportler. Mit einem Abschiedsgeschenk bedankte er sich noch mal ausdrücklich für die geleisteten Dienste in dieser Schlüsselfunktion.


TOP 6
Nach § 19 Abs. 4 der Vereinssatzung werden der Jugendwart Mario Mißler und seine Stellvertreterin Stefanie Hartlep, die beide am 19.2.08 in der ordentlichen Jugendversammlung einstimmig gewählt wurden, von der Mitgliederversammlung bestätigt - 42 x ja, 2 x Enthaltung.


TOP 7
Bis zum 18.2.08 ist kein schriftlicher Antrag beim Vorstand eingegangen.


TOP 8
Stephan Adam stellt den Veranstaltungskalender 2008 vor.
Auf seinen Antrag hin wird der Veranstaltungsplan einstimmig genehmigt.


TOP 9
Stephan Adam stellt den Haushaltsplanentwurf 2008 vor. Fragen dazu gibt es keine.


TOP 10
Aufgrund der finanziellen Gesamtsituation mit verminderten Einnahmen, höheren Ausgaben und einer anstehenden Investition (Haupteingangstür der Turnhalle) schlägt der Vorstand wie in der Sitzung vom 17.1.08 beschlossen vor, die Mitgliedsbeiträge um etwa 10 % anzuheben. Außerdem soll der Fahrtkostenersatz für Erwachsene abgeschafft werden. Stephan Adams erläutert die neuen Zahlen, die dieser Niederschrift beigefügt sind. Sein Antrag wird einstimmig angenommen.


TOP 11
Stephan Adam beantragt die Genehmigung des Haushaltsplans für 2008.
Abstimmung: einstimmig.


TOP 12
Unter "Anfragen, Anregungen und Wünsche" bedankt sich Friedhelm Göpel beim Vorstand für die geleistete Arbeit und bedauert gleichzeitig, dass so wenige Mitglieder bei dieser Versammlung anwesend sind. Er appelliert an die Abteilungsleiter, doch ihre Abteilungsmitglieder zum Besuch der JHV zu animieren, auch um damit die vom Vorstand geleistete Arbeit entsprechend zu würdigen.

Stephan Adam beendet die Versammlung um 21.40 Uhr.

-awy- » mehr . . .
Vereinsmeister SchwimmenBlumen für Frau Blum ... ein Dankeschön an Sabrina von der stellv. Abteilungsleiterin Sabine Lorke.Die neuen Ehrenmitglieder Ingrid Fiedler und Bernd Biehl.Ehren- u. Verdienstnadeln
Beschämend, dieser magere Besuch - wo waren die anderen?Souveräner Wahlleiter: Ältestenratsmitglied Rimbachs Hennes.Abschiedsgeschenk für Thomas Virnau (Mitte)Henrik Wetterau (l.), der neue Kassierer und Vorsitzender Stephan Adam (r.) mit dem scheidenden Kassenwart Thomas Virnau.Eules letzter Auftritt nach 12 äußerst erfolgreichen TSV-Vorstandsjahren - vielen Dank!
T-T-T ... nein, nicht Titel, Tresen, Tempramente, sondern: Tischttennis-Theken-Team!Die Ältesten halten Rat ...Neu im Vorstand: Henning Bodenstein als Turn- und SportwartEbenfalls neu dabei: Stephanie Hartlep als stellv. Jugendwartin

Zurück . . .