Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 18.03.2008 14:08 - Fußball: B-Jugend kommt topfit aus der Winterpause
Die B-Jugend musste nach der Winterpause zum ersten Spiel nach Witzenhausen reisen. Zur Zeit belegt man den 8. Tabellenplatz, womit man sich aber nicht zufrieden geben möchte. Um die Meisterschaft kann man wohl nicht mehr mitspielen, jedoch wird Tabellenplatz 3 oder 4 anvisiert. Hierfür war ein Sieg beim Tabellenvierten JSG Witzenhausen zwingend erforderlich.

Das Spiel begann fulminant und die JSG H/N/U erwischte einen Start nach Maß. Nach nur zwei gespielten Minuten die schnelle Führung durch Marcel Weishaar. Die JSG Witzenhausen war geschockt und konnten dem Ansturm der Südringgauer nicht standhalten. Es dauerte nur drei Minuten, als Marcel Weishaar ein weiteres Mal einnetzte. In der 10. Minute setzte sich Rene Münd über die linke Außenbahn durch, seine Flanke kam zielgenau auf den Fuß von Tré Johnson, der zum 3:0 vollstreckte. Es schien ein Schützenfest zu werden, als Tré Johnson nur fünf Minuten später das 4:0 erzielte. Von der JSG Witzenhausen war bis dahin nichts zu sehen, zu stark schien das Spiel der Gäste.

In der 24. Minute dann der erste Angriff der Witzenhäuser. Der Stürmer wurde durch ein unnötiges Foul im Strafraum gestoppt, so dass der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Andreas Behrend wurde zusätzlich für fünf Minuten des Platzes verwiesen, da er seinen Ummut lautstark Luft verschaffte. Witzenhausen verkürzte auf 4:1. Anschließend passierte bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel, die JSG H/N/U schien das Fußballspielen eingestellt zu haben und verwaltete nur noch die Führung.

"Es waren die besten 20 Minuten der Saison", so bilanzierte Trainer Mißler die Anfangsphase des Spiels. Trotz allem war er stinksauer über die anschließend gezeigte Leistung, vor allem über den unnötigen Elfmeter und die Zeitstrafe. In der zweiten Halbzeit sollte wieder Fußball gespielt werden, auch wenn dies auf dem "Acker" in Roßbach kaum möglich war.

Die zweite Halbzeit begann unverändert. Es entwickelte sich ein Kampfspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Materne, Weishaar, Morgenthal und Johnson scheiterten immer wieder am Schlussmann der JSG Witzenhausen. H/N/U Torwart Markus Klaus zeigte sich ebenfalls in Bestform und vereitelte einige gute Chancen der Witzenhäuser. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff dann doch noch das 5:1. Ein langer Ball von Andreas Behrend fand wieder einmal den Kapitän M. Weishaar, der eiskalt vollstreckte. Im Gegenzug durfte auch die JSG Witzenhausen noch einmal jubeln, was am Auswärtserfolg der Gäste aber nichts mehr ändern sollte.

Alles in allem ein unerwarteter aber vollkommen verdienter Sieg. Schon in der ersten 20 Minuten war die Entscheidung gefallen und die JSG nahm im Anschluß im Schongang die drei Punkte mit in den Südringgau. Wenn die Verletzungssorgen in der Rückrunde ausbleiben, dann ist wirklich noch einiges möglich, so dass Resümee des Trainers.

Aus Witzenhausen berichtete Trainer Mario Mißler » mehr . . .

Zurück . . .