Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 12.02.2008 12:17 - Fußball: Zwote siegt bei Hallenturnier
Mit der wahrscheinlich jüngsten II. Mannschaft aller Zeiten (Altersdurchschnitt lag bei 20 Jahren) reiste man zu einem Hallenturnier der SG Sontra.
Als Favorit ging man in das Turnier, da die SG H/N II durch Jugendspieler und 1. Mannschaftsspieler ein wenig verstärkt wurde.


Besonders erfreulich war aber die Rückkehr des langzeitverletzten Torwarts Stefan Führer. Nach knapp zwei Jahren stand er nun wieder zwischen den Pfosten der SG. Außerdem hatte man mit Mathias Brill einen Debütanten im Kader, der zum ersten Mal das Seniorentrikot überstreifte. Des Weiteren wollte auch Neuzugang Tobias Ill sein Können unter Beweis stellen.

Im ersten Spiel traf man auf den Veranstalter, die SG Sontra II. Sehr konzentriert und gut aufgestellt agierte die junge SG-Truppe. Nach kurzer Zeit ging man durch Bohnwagner und Mißler mit 2:0 in Führung. Debütant Brill erhöhte anschließend auf 3:0. Nach einem Treffer der SG Sontra sorgten Bohnwagner und Mißler zum Endstand von 5:1.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner SSV Rambach. Auch hier wollte man klar gewinnen. Jedoch tat man sich schwer und konnte erst in der Schlussphase das Spiel entscheiden. Torschützen auch hier wieder Bohnwagner und Mißler. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgte Rens van Nieuwenhoven zum 3:0-Endstand.
Im dritten Spiel traf man auf den VFL Wanfried II. Mit cleveren und schnellen Doppelpässen stand schnell der Sieger fest. Marcel Bohnwagner drehte auf und netzte gleich dreimal ein. Mißler, Brill und van Nieuwenhoven erhöhten bis zum Schlusspfiff auf 6:0.

Vor dem letzten Spiel gegen den TSV Netra war man bereits Turniersieger, jedoch wollte man ungeschlagen aus dem Turnier gehen. Mit den Brüdern Sebastian und Tobias Ill standen gleich zwei Ex-Netraer für die SG H/N auf dem Platz. Nach kurzer Zeit führte man 2:0. Besondere Freude natürlich im Lager der Ill´s, denn beide netzten einmal ein und sorgten für die schnelle Führung. Netra drehte das Spiel und plötzlich stand es 2:2. Glanzparaden von S. Führer verhinderten einen Rückstand. Zwei Minuten vor dem Ende konnte man das Spiel doch noch für sich entscheiden. Bohnwagner und van Nieuwenhoven erhöhten auf 4:2.



Die SG Herleshausen/Nesselröden II wurde mit einem Torverhältnis von 18:3 verdienter Turniersieger. Alle SG-Spieler hatten Spaß am Fußballspielen. Vor allem die faire Spielweise aller Mannschaften war vorbildlich.

Es bleibt zu hoffen, dass die SG H/N II auch in der Feldserie weiterhin so erfolgreich in der B-Klasse agieren wird. Jedoch sind hier alle Spieler gefragt und müssen ihr Engagement einbringen. Wünschenswert wäre auf jeden Fall eine bessere Trainingbeteilung… » mehr . . .

Zurück . . .