Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 03.02.2008 13:48 - Tischtennis: Verpatzter Rückrundenstart
Einen misslungenen Start in die Rückrunde erwischten alle Mannschaften des TSV. Unter anderem muss die zweite Mannschaft wohl die Meisterschaftsträume begraben.

1. Herren, Kreisliga
TSV Waldkappel - TSV Herleshausen 9:4 (30:22 Sätze)
Das Satzverhältnis lässt es richtig vermuten: Das Endergebnis hätte auch anders aussehen können. Von sechs 5-Satz-Spielen konnte nur ein einziges gewonnen werden. Besonders schmerzlich war an diesem Tag, dass die Gästespitze mit Hohlbein und Brill alle Punkte in den Einzeln abgab. Nur zusammen im Doppel waren sie siegreich. Für die übrigen Herleshäuser Zähler waren Ronny Schlägel, Georgi Georgiev und Nachwuchsspieler Jonas Baum verantwortlich.
Herleshausen mit: H.-J. Hohlbein, K.-P. Brill, G. Georgiev (1), R. Schlägel (1), J. Baum (1), K.-H. Knierim (es fehlten Markus Hartig und Horst Gräber)

2. Herren, 2. Kreisklasse, Gr. 2
TTC Vockerode II - TSV Herleshausen II 9:7 (36:30 Sätze)
Gleich im ersten Spiel dieses Jahres musste die "Zwote" zum ärgsten Konkurrenten in´s Meißnervorland. Nach dem Weggang von Matthias Wittich galt es nun die Lücke zu kompensieren. Mit dem Gewinn von Jan Hartig - der zwar seit geraumer Zeit nicht mehr aktiv gespielt hat, dafür aber zuletzt in der Verbandsliga tätig war - steht zumindest auf dem Papier ein hochwertiger Ersatz. Allerdings kann nicht mit allzu vielen Einsätzen gerechnet werden, da er aus beruflichen Gründen zeitlich sehr eingeschränkt ist.
Im Spitzenspiel in Vockerode standen also Routinier Edgar Fügen und der nächste Nachwuchsspieler Matthias Brill an der Platte, denn auch Manfred Groß musste ersetzt werden.
In den Doppeln war nur das Duo Horst Hartig/Jonas Baum siegreich. Die Einzel starteten jedoch sehr viel versprechend für die TSV´ler. Mit Siegen von Jonas Baum (gegen Teister), Horst Hartig (gegen Röhling) und Knierim (gegen Gerke) gingen sie mit 2:4 in Führung. Bis zur "Halbzeit" siegte noch Matze Brill, bei Niederlagen von Rainer Baum und Edgar Fügen zum 4:5-Stand. In der zweiten Hälfte hatten nun allerdings die Gastgeber ein "Hoch": Nur Horst Hartig und Matthias Brill siegten zum zweiten Mal, alle anderen Begegnungen (inkl. dem Schlussdoppel) gingen an die Vockeröder zum 9:7-Endstand.

TSV Herleshausen II - TTV Üngsterode 8:8 (35:28 Sätze)
Gegen Üngsterode gab man schon in der Vorrunde einen Punkt ab - den einzigen der Vorrunde! Zuhause wollte man nun natürlich diesen Patzer wettmachen. 2:1 nach den Doppeln und 5:4 zur Halbzeit hießen die Zwischenstände. Die Punkte holten bis dahin J. Baum/H. Hartig, Knierim/M. Brill, J. + R. Baum und M. Brill. Überraschend nur die Niederlage von H. Hartig gegen Marco Scheibe. Nach Siegen von Horst Hartig und Jonas Baum in den zweiten Einzeln sahen die Hausherren wie die sicheren Sieger aus. Nun kam jedoch der Knick im Herleshäuser Spiel: Rainer Baum führte bereits mit 2:0-Sätzen, musste sich jedoch noch geschlagen geben. Kal-Heinz Knierim, Edgar Fügen und Matthias Brill unterlagen ebenfalls und brachten die Gäste zur 8:7-Führung. Glücklicherweise hatte das Herleshäuser Spitzendoppel H.Hartig/J. Baum keine Probleme und sicherten sich mit dem Sieg zumindest das erneute 8:8-Remis.

TTV 79 Eschwege III - TSV Herleshausen II 8:8 (32:32 Sätze)
Eine Woche später gab es erneut ein Unentschieden. Dieses Mal gegen den TTV Eschwege. Und dieses Unentschieden dürfte wohl endgültig alle Meisterschaftsträume des TSV begraben haben - liegt man doch nun mit 3 Punkten hinter Vockerode.
Im Doppel waren wieder einmal J.Baum/H. Hartig erfolgreich. Überraschend jedoch, dass beide im Einzel ihre Auftaktspiele verloren geben mussten. Hartig gab später sogar noch das zweite Einzel ab, während J. Baum seines gewann. Spitze war dieses Mal die Herleshäuser Mitte mit K.-H. Knierim und R. Baum, die zusammen vier Siege verzeichnen konnten. Und mit Thorsten Brill, der in seinem ersten Spiel bei den Senioren beide Spiele gewann, steht schon der nächste Jugendspieler in den Startlöchern für die Herrenmannschaft.
Dao Koch war leider zweimal unterlegen. Somit musste erneut das Schlussdoppel über Sieg (man führte durch den Sieg von Thorsten Brill mit 8:7!) oder Remis entscheiden. Hier mussten sich Hartig/Baum jedoch zum ersten Mal geschlagen geben und unterlagen mit 2:3.

1. Jugendmannschaft, Kreisliga
TTV Neuerode - TSV Herleshausen 6:4 (23:20 Sätze)
Gegen einen der stärksten Konkurrenten, zumindest um die Vizemeisterschaft hinter Weißenborn, wollte unbedingt gewinnen. Leider kam es anders.
Beide Eingangsdoppel gingen unglücklich mit 2:3 verloren. Eric Wittig konnte nun punkten, während Matthias Brill und Andre Arand unterlegen waren. Thorsten Brill siegte zum 4:2-Zwischenstand. Jetzt war auch Bruder Matthias erfolgreich und verkürzte auf 4:3. Eric Wittig verlor nun, Thorsten Brill unterstrich allerdings mit seinem zweiten Sieg seine momentane tolle Form. Leider verlor Andre Arand auch sein zweites Spiel zum 6:4-Endstand.

2. Jugendmannschaft, Kreisklasse
TTC Vockerode - TSV Herleshausen II 6:4 (22:14 Sätze)
Auch der zweiten Mannschaft ist kein Sieg vergönnt gewesen. Personell neu strukturiert mit den beiden Spielern Clemens Biehl und Philipp Burgheim, die beide zum ersten Mal an der Platte in einem Punktspiel standen, darf man hier sicherlich gespannt sein, wie sich die Arbeit von Trainer Brill auszahlen wird. Die ersten Ansätze überzeugten jedoch schon, so dass man auch hier noch viel Freude und sportliche Erfolge erwarten darf!
Sebastian Haag/Christoph Wittig starteten erfolgreich in das neue Jahr, während sich Biehl/Burgheim noch geschlagen geben mussten. Christoph Wittig siegte auch im ersten Einzel, Sebastian Haag und Philipp Burgheim unterlagen in den Matches. Jetzt folgte der erste Einzelauftritt von Clemens Biehl, der seine Premiere auch direkt erfolgreich gestaltete und mit 3:1 gewann! Sebastian Haag siegte in seinem zweiten Einzel zum 3:4-Zwischenstand und holte damit die Führung. Leider gingen jetzt alle drei folgenden Spiele an die Gastgeber, so dass man am Ende mit leeren Händen dastand. Aber Jungs - das macht gar nichts! Immer weiterkämpfen - Erfolg kommt dann schon dazu!

Vorschau
Am Freitag, 08.02.08, findet der nächste Heimspieltag in der TSV-Halle statt!
Um 18:15 Uhr trifft die 1. Jugendmannschaft auf die Gäste aus Laudenbach.
Um 20.15 Uhr kommt es dann zum dritten Duell gegen Vockerode in diesem Jahr. Diesmal treffen die beiden ersten Mannschaften aufeinander und die TSV-Sechs versucht sich für die zwei bisherigen Niederlagen der beiden zweiten Mannschaften (Herren und Jugend) zu revanchieren. Schwer wird es allerdings werden - in der Vorrunden gab es eine 4:9-Niederlage.
Der Eintritt ist wie immer frei! » mehr . . .

Zurück . . .