Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 09.07.2007 13:39 - Fußball: Sieg gegen die SG Wildeck
Gegen den Bezirksoberligaabsteiger aus Wildeck gelang der Mannschaft am vergangenen Sonntag ein klarer 6:0 Sieg, sollte man das Ergebnis aber nicht überbewerten, da die Spieler von Trainer Heidemüller vor dem Spiel noch ein Training absolviert hatten und wohl auch nicht mit letztem Ehrgeiz bei der Sache waren.

Eindrucksvoll allerdings wie schnell die SG Spieler die neue taktische Ausrichtung von Trainer Gonnermann verinnerlichten und in der Abwehr den Gästen keinen Raum zur Entfaltung ließen.
Zur 1:0 Führung traf Marcel Bohnwagner, der dem Schlußmann aus Wildeck mit einem platzierten Schuss aus 18 m keine Chance ließ. Schon zuvor hätten die Hausherren die Führung erzielen müssen, vergab G. Müstak bereits in der 10. min einen an R. Gonnermann verwirkten Elfmeter und Gonne traf zwei Minuten später mit einem wuchtigen Schuss vom Straufraumeck nur die Latte.
Die beste Chance der Gäste vereitelte Kepper Buchenau, der in der 27. min einen 18m Freistoß von Dickmann aus dem Winkel flog. Bis zur Pause konnte sich keine Mannschaft in Szene setzen, kam es jedoch zu einigen hitzigen Zweikämpfen. Immer wieder wurde die Wildecker Abwehr durch das geforderte Passspiel unter Druck gesetzt, während die Abwehr um Kapitän Setzkorn und Abwehrrecke Lorey sicher stand, zumal F. Rauschenberg Spielmacher Dickmann fast völlig aus dem Spiel nahm.

Mit einer stark umgestellten Mannschaft starteten die Südringgauer in den zweiten Durchgang. Neben Routinier Timo Brüßler sorgten vor allem die beiden A-Jugendlichen Lukas Wetterau und Rens van Nieuwenhoven für Belebung und Akzente im Spiel.
Bereits in der 46. min schickte Brüßler R. Gonnermann auf die Reise und dieser schiebt zur hochverdienten 2:0 Führung ins lange Eck ein. Beinahe im Gegenzug hat Nölke die große Chance den Anschlußtreffer für die Gäste zu erzielen, drischt den Ball jedoch freistehend aus 10 m über das Tor. Nur vier Minuten später schnappt sich Youngster van Nieuwenhoven an der Mittellinie den Ball, setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und vollendet seinen Sololauf mit seinem ersten Tor für die Seniorenmannschaft. In der 58. min gelingt Marcel Bohnwagner nach feiner Vorarbeit durch Lukas Wetterau das 4:0 und 10 Minuten später wieder in Kombination mit Wetterau sogar das 5:0 durch einen 20m Drehschuß, der direkt neben dem langen Pfosten einschlägt.
Zum Schluß belohnte sich Debütant Lukas Wetterau selber für seine hervorragende kämpferische und spielerische Leistung und schiebt nach feiner Vorarbeit durch Gonnermann, Müstak und Bohnwagner zum 6:0 ein.

Glückwunsch an die Mannschaft für die hervorragende Leistung und insbesondere an die "Neulinge" zu ihrem ersten Spiel. Herzlichen Willkommen bei den Senioren.
Dank auch an Schiedsrichter Buchenau, der gewohnt souverän die Partie leitete und sich auch von Hitzigkeiten nicht aus dem Konzept bringen ließ. » mehr . . .
M. Korth bearbeitet in der ersten Hälfte erfolgreich die rechte Außenbahn.Bambel Wetterau rackerte sich im Sturm ab und setzte seine Mitspieler in Szene. Ein Treffer gelang ihm aber nicht.

Zurück . . .