Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Do 15.02.2007 12:34 - JSG H/N/U/N: Sensationelles Wochenende
In Schlagzeilen:

A- und B-Jugend Hallenkreismeister 2007

Bambini und D-Jugend gewinnen Einladungsturniere in Sontra

F-Jugend verliert kein Spiel und bleibt ohne Gegentor


Die A- und B-Jugend wurden Hallenkreismeister in der diesjährigen Hallenrunde. In der Vorrunde konnte die A-Jugend Wichmannshausen mit 1:0 besiegen. Gegen Großalmerode und Reichensachsen trennte man sich torlos 0:0. Um die Halbfinalisten festzustellen, war ein Siebenmeterschießen (zwischen H/N/U/N, Reichensachsen, Großalmerode) erforderlich.

Als Zweiter der Gruppenphase wurde Witzenhausen im Halbfinale ausgeschaltet und das Endspiel wurde wieder gegen Reichensachsen im Siebenmeterschießen gewonnen.


Die B-Jugend verlor in den Gruppenspielen mit 1:0 gegen Eschwege, Hebenshausen/Werra konnte mit 1:0 (Torschütze Andreas Behrend) und in der letzten Minute Wanfried / FSA mit 2:1 Toren (Torschützen Tristan Gonnermann, Konstantin Biehl) besiegt werden.
Im Halbfinale gelang ein 1:0-Sieg gegen Großalmerode (Torschütze Steffen Biehl) und im Endspiel wurde Reichensachsen mit 2:0 (Torschützen Tobias Materne und Konstantin Biehl) besiegt. Jahrelange Arbeit von den Trainern und Betreuern Michael Kosok und Rainer Rimbach fanden somit ihren verdienten Lohn.

Folgend Spieler wurden eingesetzt:

B-Jugend: Dennis Kosok, Andreas Behrend, Steffen Biehl, Konstantin Biehl, Matthias Brill, Tristan Gonnermann, Tobias Materne und Dennis Stumpf.

A-Jugend: Michael Wenk, Marcel Bohnwagner, Henning Bodenstein, Rens van Nieuwenhoven, Hans-Fabian Rauschenberg, Daniel Schmidt, Frank Scholze und Lukas Wetterau

Am kommenden Wochenende vertreten unsere Jungs in Homberg/Efze den Werra-Meißner-Kreis bei den Bezirksmeisterschaften. Hier soll ein Bus eingesetzt werden. Interessenten bitte bei Rainer Rimbach, unter Tel.: 05654 - 6351, melden.


Einladungsturnier der SG Pfaffenbachtal in Sontra

Die Bambinis konnten auch ihr zweites Einladungsturnier gewinnen. Der Gastgeber wurde 1:0 und die SG Sontra mit 2:0-Toren besiegt. Gegen die JSG Meißner reichte ein 0:0, um gegen die SG Wehretal ins Endspiel einzuziehen. Auch dieses Spiel endete 0:0 und in einem Siebenmeterschießen musste der Turniersieger ermittelt werden. Aris Fleischhacker konnte drei Siebenmeter entschärfen und den alles entscheidenen konnte Moritz Janus verwandeln.
Aris Fleischhacker, Lena Berger, Tim Biehl, Kevin Börner, Anton Braun, Laura Carl, Martin Ellenberger, Kevin Hartig, Moritz Janus und Florian Wagner wurden eingesetzt.


Die F-Jugend brachte das Kunststück fertig, kein Spiel zu verlieren und ohne Gegentor zu bleiben. Es reichte trotzdem nur zu Platz 4. Gegen den Gastgeber, Cornberg/Rockensüß, SG Sontra und der JSG Meißner wurde jeweils ein 0:0 erzielt. Die SG Pfaffenbachtal II und Reichensachsen wurden jeweils mit 2:0-Toren besiegt.

Sven Manns, Laura Carl, Mathis Deubener, Jonathan Göpel, Marvin Iba, Matthias Koch, Timo Müller, Bjarne Pankow und Silas Polzin wurden eingesetzt.


Die D-Jugend spielte in der Vorrunde gegen den SV Reichensachsen, gegen den TSV Waldkappel, und gegen die JSG Pfaffenbachtal/Schemmern/Cornberg/Rockensüß.

Im ersten Spiel gegen den SV Reichensachsen kam unsere D-Jugend noch nicht so richtig ins Spiel und musste sich mit einem 0:0 begnügen. Nach einer kurzen, aber wie sich herausstellen sollte, richtigen und wichtigen Ansprache des Trainers, zeigte man sich in den beiden weiteren Gruppenspielen deutlich verbessert. Die Siege gegen den TSV Waldkappel mit 1:0 und gegen die JSG Pfaffenbachtal/Schemmern/Cornberg/Rockensüß mit 3:0 verdeutlichen die Überlegenheit unserer Mannschaft noch gar nicht richtig. Bei besserer Chancenverwertung, unsere Mannschaft erspielte sich riesige Torchancen im Minutentakt, wäre in beiden Spielen ein noch viel höherer Sieg möglich gewesen.

So stand unsere D-Jugend nach der Vorrunde als Gruppensieger fest und stand somit im Endspiel. Dort traf man auf den SV 07 Eschwege, der Gruppensieger in der anderen Vorrundengruppe wurde. Von Beginn an war unsere Mannschaft klar überlegen, erspielte sich wieder eine Reihe von Torchancen, die leider aber alle ungenutzt blieben. Eschwege hatte nur wenige Chancen, die alle durch unsere Abwehr oder letztendlich durch unseren Torwart vereitelt werden konnten.
So stand es am Ende der regulären Spielzeit 0:0. Eine 4-minütige Verlängerung stand an. Und unsere Mannschaft machte da weiter, wo sie aufgehört hatte, erspielte sich eine Torchance nach der anderen. Und knapp 2 Minuten vor Schluss dann endlich das 1:0, dass auch gleichzeitig den Sieg, und damit den Turniersieg bedeutete.

Am Erfolg waren beteiligt:

Valentin Heinz, Lukas Braun, Torben Hauss, Marcel Biehl, Maximilian Baum, Steven Reintanz und Benjamin Kosok

- mb / gb - » mehr . . .
Die Bambini-Bande ...Gerdi wie man ihn kennt ...Dank an Markus Hartig für die Fotos!

Zurück . . .