Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Sa 13.01.2007 23:10 - Fußball: Jahresabschlussfeier Bambini, F-, E- u. D-Jugend
Die diesjährige Jahresabschlussfeier (Weihnachtsfeier) von Bambini, F-, E- und D-Jugend fand am 30. Dezember 2006 in der Mehrzweckhalle in Herleshausen statt.
Die Organisatoren Matthias und Gerhard Biehl konnten 69 Spielerinnen und Spieler sowie zahlreiche Geschwister, Eltern und Großeltern begrüßen.
Ca. 120 Personen bevölkerten an diesem Nachmittag die ehemalige Gaststätte sowie die Turnhalle.

Mannschaftsfotos fürs Internet, Vorstellung der neuen Trainingsanzüge, Spaß-Olympiade, Kegeln und natürlich reichlich Essen und Trinken (Cola, Fanta, Sprite) standen auf dem Programm.

Der Besuch zeigte, dass unsere Jahresabschlussfeier gut angenommen wurde. Uns war natürlich klar, dass in diesen Tagen viele Nikolaus-, Advents- und Weihnachtsfeiern abgehalten wurden, und wir eine weitere hinzufügen.
Aber ich denke, dass sie ihren Zweck erfüllte, denn wir verbrachten gemeinsam ein paar besinnliche, aufregende und unterhaltsame Stunden.
Natürlich sollte sich diese Feier, dem Anlass entsprechend, um die Kinder und Jugendlichen drehen. Die Jahresabschlussfeiern (Weihnachtsfeiern) sind vor allem Familienfeiern. Deshalb haben sie auch in unserer Jugendspielgemeinschaft eine Berechtigung. Wir, die JSG, verstehen uns seit jeher (ca. 22 Jahre) als Vereinsfamilie, in der alle Mädchen und Jungen aus dem Ulfetal und dem Südringgau gleichermaßen Sport und Geselligkeit genießen.
Und als solche feiern wir auch den Jahresabschluss miteinander.
Der Familiencharakter der JSG zeigt sich im Laufe des Jahres oft genug. Natürlich gibt es da auch Schwachstellen, und bleibt so Manches auf der Strecke. Da sind wir nicht besser und nicht schlechter als jede andere Familie.
Die Advents- und Weihnachtszeit ist im Allgemeinen eine ruhige Zeit. Oder sie sollte es zumindest sein, in der Familie und im Verein. Die ruhigen Tage sollten auch zu einer Bilanz, zu einem Rückblick und einer Ausschau genutzt werden.

Auch wir in der JSG blicken beim Jahreswechsel auf das zu Ende gegangene Jahr zurück. Über manche Erfolge dürfen wir uns freuen. Die Niederlagen sind verschmerzt. Wir haben uns bemüht, den Sportbetrieb aufrechtzuerhalten (großer Dank an alle Jugendleiter, Trainer und Betreuer), die uns anvertrauten Kinder und Jugendliche ordentlich zu betreuen. Wir haben auch versucht, durch gesellige Veranstaltungen, Unterhaltung, Zerstreuung und Gemeinschaftsgefühl zu bieten.


Dies soll jetzt kein Tätigkeitsbericht sein. Ich meine nur, dass ein kurzer Blick zurück nicht schaden kann. Das alte Jahr ging zu Ende. Da geht der Blick nicht nur zurück, wir planen schon für die Zukunft. Im Frühsommer ist eine gemeinsame Fahrt aller Mannschaften vorgesehen. Das ist besonders wichtig, damit wir nicht stehenbleiben. Das ist in der JSG nicht anders, als in der Familie. Wir sollten deshalb auch das künftige Vereinsleben kritisch überdenken.
Wir sollten uns in diesen Tagen aber auch etwas Ruhe und Muße gönnen, im Verein wie zu Hause. Jeder hat sein persönliches Verhältnis zur Jugendspielgemeinschaft. Es ist gut, dass wir uns in unserer Jugendspielgemeinschaft tolerieren und akzeptieren. Den Kritikern sage ich, arbeitet mit in dieser JSG, lernt die JSG kennen.

Dank an alle Eltern und Großeltern aus Altefeld, Archfeld, Blankenbach, Breitau, Breitzbach, Herleshausen, Lauchröden, Markershausen, Nesselröden, Ulfen, Unhausen, Unterellen, Willershausen und Wommen, die mit Kuchen, Süßigkeiten, beim Aufbau, Abbau, bei der Spaß-Olympiade mithalfen.
Dank auch an die Landbäckerei Thomas und Heiko Liese (Ulfen) für die tolle, schmackhafte Pizza. Dank an die Gemeinde Herleshausen für die Bereitstellung der Mehrzweckhalle.

Mit sportlichen Grüßen und besten Wünschen

Gerhard Biehl

Fotos folgen ... » mehr . . .

Zurück . . .