Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 22.11.2006 17:48 - Volleyball: Kreisliga Herleshausen II
Volleyball Heimspieltag 18.11.06

TSV Herleshausen II - SV Balhorn II 3:0

An unserem ersten Heimspieltag in dieser Saison trafen wir als erstes auf den SV Balhorn, ein direkter Tabellennachbar. Da wir die Mannschaft bereits auswärts einmal gesehen haben, rechneten wir uns eine gute Chance aus. Allerdings mussten wir unseren Stammsteller Ch. Müller durch M. Schucht ersetzen, dieser ist mit uns nicht eingespielt und daher gab es doch einige Unsicherheiten. Diese sollten aber recht schnell vergehen. Schnell lagen wir im ersten Satz des Spiels mit 18:6 Punkten vorne und gewannen diesen auch mit 25:9. Im zweiten Satz ließen wir es dann etwas zu locker angehen und lagen plötzlich mit 16:21 Punkten hinten, konnten aber dann diesen Satz durch konzentriertes Spiel mit 25:16 doch noch für uns entscheiden. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der erste. Schnell führten wir mit 14:7 und gewannen ungefährdet diesen Satz mit 25:13 und damit das Spiel mit 3:0.


TSV Herleshausen II - TSV Dörnberg 2:3

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir auf den TSV Dörnberg, ebenfalls ein Tabellennachbar. Diese Mannschaft war uns aber noch völlig unbekannt, aber man sah schon, dass sie größere und erfahrenere Spieler hatten als wir. Der erste Satz verlief aber dennoch recht ausgeglichen, leider aber zum Vorteil von Dörnberg, die diesen Satz mit 18:25 gewannen. Im zweiten Satz spielten wir von Beginn an recht schlecht und verloren diesen sehr schnell mit 13:25. Den dritten Satz konnten wir endlich wieder ausgeglichen gestalten, beide Mannschaft lagen bis zum Stand von 21:21 immer gleich auf. Wir mussten diesen Satz gewinnen, um das Spiel nicht zu verlieren und wir gewannen diesen Satz mit 25:23. Jetzt waren wir wieder im Rennen und wollten auch den vierten Satz gewinnen. Dieser verlief fast gleich wie der vorherige, und wir gewannen auch den vierten Satz mit 25:23. Alles war wieder offen, der Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Hier lagen wir immer vorne, und es sah alles nach einem Sieg für uns aus, aber leider hatten wir etwas Pech im Abschluss und verloren diesen Satz knapp mit 15:17 und damit das Spiel.

Es spielten: S. Adam, R. Brack, F. Deist, S. Kühn, N. Krausse, M. Schucht, N. Schulz, M. Voigt, H. Wetterau

Wer möchte, kann uns am 25.11 zum Auswärtspiel nach Rotenburg begleiten und uns anfeuern. » mehr . . .

Zurück . . .