Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 06.11.2006 12:27 - Fußball: mit leeren Händen zurück aus Reichensachsen
SV Reichensachsen : SG H/N I 4:3 (2:2)
"Um der Arbeit Lohn gebracht" war die Aussage von Trainer Burkhard Gonnermann. Und auch sein Gegenüber - Dirk Bachmann - bescheinigte der jungen SG-Elf, dass sie einen Punkte verdient gehabt hätte.
Sören Gonnermann brachte die SG dreimal in Führung und war ständiger Unruheherd im Spiel der SG - nur selten mit fairen Mitteln zu stoppen, dauerte es bis weit in die zweite Halbzeit hinein, ehe sein Gegenspielen die gelbe Karte als Verwarnung sah. Nicht die einzige "mekrwürdige" Entscheidung des Schiedsrichtes aus Vellmar. So ließ der Mann in schwarz ganz 4 Minute der ersten Hälfte nachspielen - ein früherer Halbzeitpfiff hätte den Ausgleich durch Thomas Schöneberg nicht zugelassen. Auch bei einem deutlichen Foul an Sören Gonnermann blieb die Pfeiffe des Unparteioschen stumm und er verweigerte den durchaus fälligen Strafstoß. Anders nach der Halbzeit, als er ein Gerangel um den Ball als Foulspiel von Henning Bodenstein als elfmeterreif definierte und Holger Dietel somit die Chance gab, das 3:3 zu erzielen. Dass unter dem Strich nichtmal ein Punkte geblieben ist, resulitiert aus der Cleverness des Platherren. Kurz vor dem Abpfiff wird der Ball in den Strafraum geflankt und Schöneberg köpft zum Siegtreffer ein.
Leere Gesicheter auf Seiten der SG... Das Kompliment einer starken Leistung durch die fairen Spieler des SV Reichensachsen, die sich ebensowenig von den hitzigen verbalen Einwürfen der Zuschauer aufbringen ließen, wie die Kicker der SG, ist das Einzige, das von diesem Sonntag bleibt.

Auch die Zweite stand am Ende des Vorspiels mit leeren Händen da und verlor mit 3:1 - Schütze des Tores war Daniel Asbrand. » mehr . . .

Zurück . . .