Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 23.10.2006 12:50 - Fußball: Die SG H/N punktet wieder ...
... das muss auch die Witzenhäuser HNA erkennen: hier
Bericht aus der HNA-Witzenhausen:
Herleshausen/Nesselröden - SG Witzenhausen 4:3 (2:1)
Über eine Stunde lang spielten die Witzenhäuser nach der Ampelkarte gegen den Herleshäuser Neitzel (27.) in Überzahl, standen beim Schlusspfiff aber dennoch mit leeren Händen da. "Wir sind mit der schnellen und schnörkellosen Spielweise des Gegners einfach nicht zurechtgekommen. Die Konter haben uns in der zweiten Halbzeit mächtig zugesetzt", sagte Gästesprecher Dieter Vogelsänger nach der dürftigen Vorstellung der eigenen Truppe.
Zudem behagte den Witzenhäuser Spielern die harte Gangart des Gegners ganz und gar nicht. "Im Angriff haben uns einfach die Ideen gefehlt, um die gegnerische Hintermannschaft zu überwinden", betrieb Vogelsänger Ursachenforschung.

Im Trikot der Gäste mühte sich der beste Akteur Florian Oesterheld zwar nach Kräften, doch auch er konnte das Ruder am Ende nicht mehr herumreißen. Vielmehr waren die Hausherren der Berg-Elf noch mit einem Eigentor in der Schlussphase behilflich. Der Anschlusstreffer von Alexander Röder in der Nachspielzeit war nur noch Ergebnis-Kosmetik.

Tore: 0:1 Gasmi (9.), 1:1 Fehr (13.), 2:1 S. Gonnermann (45./Foulelfmeter), 3:1 R. Gonnermann (65.), 4:1 Bodenstein (76.), 4:2 Setzkorn (78./Eigentor), 4:3 Röder (90.+1). (eki)

Der Bericht drückt das Spielgeschehen schon ganz gut aus. Was noch zu ergänzen wäre ist, dass unserem Team ein Riesen-Kompliment gebührt. Wie die junge SG-Truppe am Sonntag mit zehn Mann gegen eine gute Bezirksliga-Mannschaft aufgetreten ist und jeder für jeden gekämpft und gespielt hat, verdient höchste Anerkennung. Gerade nach der kleinen Durststrecke war das die richtige Antwort. Und noch ´ne Frage am Rande: Wieviele A-Jugendliche standen am Sonntag bei der SG auf dem Platz? Na, wenn das nicht Hoffnung macht - weiter so SG! (awy)
Fotos folgen noch ...
» mehr . . .

Zurück . . .