Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 16.10.2006 12:51 - Ausdauersport: WerraWetzer beim Lollslauf
Große Beteiligung der WerraWetzer am 7. Sauer Lollslauf in Bad Hersfeld
Bei idealen äußeren Bedingungen, Sonnenschein und einer tollen Stimmung an der gesamten Laufstrecke durch die Fuldaauen, das Kurviertel und die Bad Hersfelder Innenstadt gingen diesmal fast 3.000 Laufbegeisterte auf verschiedenen Strecken an den Start.

Mit einem Teilnehmerrekord, von 16 Athletinnen und Athleten und bemerkenswerten Ergebnissen machte wieder der Herleshäuser Lauftreff, "Die WerraWetzer", am vergangenen Sonntag auf sich aufmerksam.

Sehr erfreulich ist zu bemerken, dass erstmalig Torben Hauss an dem 5 Kilometer Schülerlauf erfolgreich teilnahm und mit einer Klassezeit von 0:30:51 Std. einen ausgezeichneten 22. Platz in seiner Altersklasse belegen konnte.

Des Weiteren starteten ebenfalls über die 5 Kilometerdistanz erstmals in einem Wettkampf Jutta und Laura Ackermann, die zeitgleich mit 0:36:37 überglücklich das Ziel erreichten.

Über die Distanz von 10 Kilometern trugen sich die Läuferinnen und Läufer in die Ergebnisliste des diesjährigen traditionellen Bad Hersfelder Laufevents wie folgt ein und so kamen sie in das Ziel: Jens Hartlep 0:54:31, Joachim Nölker 1:00:39, Uschi Nölker, Stefanie Hartlep und Alexandra Gogler zeitgleich 1:02:40 sowie Andreas Grimm 1:06:06.

Ihre besondere Klasse stellte Ausnahmeläuferin Liesbeth van Nieuwenhoven erneut eindrucksvoll unter Beweis. So lief die "fliegende Holländerin" aus Altefeld diesmal die Halbmarathondistanz in 1:38:03 und erreichte in ihrer Altersklasse den 1. Platz !!! Aber auch die Ergebnisse von Ronny Schägel 1:45:44, Rüdiger Hauss 2:03:27 und Peter Bauer 2:10:57 konnten sich mehr als sehen lassen.

Abgerundet wurde das ausgezeichnete Mannschaftsergebnis "Der WerraWetzer" durch die Nordic Walking-Starterinnen (auch Stockenten genannt), Birgit Hauss und Heike Hartlep, zu denen sich erfreulicherweise eines der Urgesteine der Laufbewegung in Herleshausen, nämlich Gerhard Beck, gesellte.

Der gute Mannschaftsgeist des gesamten Laufteams war die gute Nachricht des außergewöhnlichen Laufsonntages, der auf dem Huppel am Abend einen schönen Ausklang fand.

-jha-

Ergänzung:
Als schnellster TSV-Teilnehmer kam Ultra-Marathoni Burkhard Lachmann ins Ziel des Halbmarathons. Die Endzeit von 1:31,26 Std. bedeutete Gesamtplatz 45 und AK-Platz 13. Die Läuferfamilie Lachmann ging komplett an den Start. Äußerst beachtlich ist dabei sicherlich die 10-km-Zeit von SV Reichensachsen-Jugendfußballer Maximilian. Nach 45 Minuten war der 14-Jährige im Ziel, gleichbedeutend mit dem 2. Platz der Schüler A. » mehr . . .
Die WerraWetzer in Bad HersfeldPeter BauerRonny SchlägelTorben HaussJoachim Nölker
GomezLaura und Jutta AckermannLiesbeth van NieuwenhovenJutta und Burkhard Lachmann

Zurück . . .