Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 25.09.2006 07:28 - Fußball: Niederlage im Spitzenspiel
Zwei bittere Heimniederlagen mussten die Seniorenteams der SG H/N am gestrigen Sonntag in Nesselröden einstecken. Zu Gast waren jeweils Spitzenteams der beiden Klassen: die Zweite unterlag gegen den SSV Rambach mit 0:2 und die Erste musste sich Titelanwärter SG Meißner mit 4:1 geschlagen geben.

SG H/N - SG Meißner 1:4 (1:3)
Man kann nicht davon sprechen, dass der Gast wesentlich besser war als die Elf von Burkhard Gonnermann. Dennoch hatten sie in den entscheidenden Momenten die Nase vorn und konnten den Platz in Nesselröden als Sieger verlassen. Nachdem Toptorjäger Daniel Burgener nach nur vier Minuten zur Führung traf, schienen die Pläne der Platzherren über den Haufen geworfen. Allerdings zeigte die junge Mannschaft der SG Moral und konnte in der 10. Minute durch René Gonnermann egalisieren. Danach sahen die zahlreichen Zuschauer die stärkste Phase der Vereinigten - einzig der Torerfolg fehlte. Besser machten es da die Gäste, die in der 30. Minuten durch einen Strafstoß und in der 43. Minute durch wiederum Burgener mit einer 2-Tore-Führung in die Pause gingen. Nach dem Seitenwechsel versuchte die SG das Heft in die Hand zu nehmen - schnelle Pässe in die Spitze sollten den Erfolg bringen. Meißner stand vielbeinig in der Abwehr und konnte ein ums andere Mal klären. Die Partie wurde immer hektischer und auch der Schiedsrichter war augenscheinlich überfordert. Leider ließen sich auch die "Jungen Wilden" anstecken, so dass neben gelb-roten Karten für Frank Scholze und Sören Gonnermann Joachim Schmidt mit einer dummen Tätlichkeit sogar mit Rot bestraft wurde. Dass die SG Meißner in der 78. Minute noch das 4:1 erzielte ändert nichts an der Tatsache, dass die SG H/N an diesem Tag ein weitaus besseres Spiel zeigte als noch gegen Wanfried und in Lohfelden.

Die Reserve konnte im Vorspiel gegen den Spitzenreiter der B-Liga ein bis zur 85. Minute erkämpftes 0:0 nicht bis zum Schluss verteidigen und verlor noch mit 2:0. » mehr . . .
Das wäre der Weg ins lange Eck gewesen ... Bildbearbeitung frei nach Jürgen Klopp (ZDF).Hey, ihr seid in einer Mannschaft, ihr beiden!
Fußballlehrbuch Seite 136ff ''Ballabschirmen'' - hier von Sören einmal mehr perfekt demonstriert.Setzers wuchtiger Spannstoß - im Fußballdeutsch sicher in der Kategorie ''vulminant'' einzuordnen - donnert an die Querlatte. Schade, hätte vielleicht noch die Wende sein können.Gleich rettet Muck prächtig auf der Linie, Minuten später fällt mit dem 1:4 dann aber auch die Entscheidung.
Tja, Kuddel, schlechte Aussichten - da hinten an der Seitenlinie, wo du gerade erst hergekommen bist, musste jetzt wieder hin. Sicherlich nicht mehr spielentscheidend.

Zurück . . .