Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 13.08.2006 18:57 - Fußball: Die Erste in Kaufungen Remis - Zwote gewinnt in Paffenbachtal
Wieder ein erfolgreiches SG-Wochenende:
Die erste Mannschaft kann einen verdienten Punkte aus Kaufungen mitbringen und die Reserve gewinnt bei Pfaffenbachtal/Schemmerngrund II mit 4:1.
SG Kaufungen - SG H/N 2:2 (0:1)
Einen Punkte gwonnen oder zwei verloren??? Nach dem Spiel gingen die Meinungen der Zuschauer auseinander. Auf der einen Seite hätte die SG durch aus eins, zwei Treffer mehr erzielen und dem Gegner das Toreschießen etwas schwerer machen können, auf der anderen Seite hatte die SG Kaufungen durchaus gute Torchancen.
Von Beginn an waren die Platzherren präsent und setzten die SG unter Druck. Entlastung konnte kaum geschaffen werden, da die Lücke zwischen Angrif und Mittelfeld mehrfach einfach zu groß war. Dennoch konnte die SG Mitte der ersten Halbzeit das Heft in die Hand nehmen und sich Chancen erarbeiten. Eine wunderbare Kombination über René und Sören Gonnermann konnte "Bambel" Wetterau mit einem platzierten Flachschuß zur Führung verwerten, die zu diesem Zeitpunkt doch etwas schmeichelhaft war. Nach dem Treffer hatten beide Teams noch gute Torszenen: Björn Buchenau flog einen 20-Meter-Schuss aus dem Winkel - den hätte nicht jeder gehabt. Kurz vor der Pause dann die Riesenchance für René Gonnermann, der aber am Kaufunger Keeper scheiterte.
Nach dem Wechsel Schrecksekunde im Lager der Gäste: Timo Brüssler schreit nach einem Schuss auf und deutet sofort an, dass er ausgewechselt werden muss. Glücklicherweise besteht aktuell kein Verdacht auf einere schwerere Verletzung. Für ihn wurde Goman Müstak ins Spiel gebracht, der für den zweiten Treffer der SG mit einem schlitzohrigen Freistoß verantwortlich zeichnete. Die beiden Tore der Kaufunger sind kleineren Fehlern der SG zuzuschreiben. Dennoch stehen die "Gonnermänner" jetzt mit 5 Punkten nach drei Spielen auf dem dritten Platz der Bezirksliga - geht man von 40 Punkten aus, die der SG zum sicheren Klassenerhalt reichen sollten, hat man jetzt schon 12,5 % erreicht.
Mit einem Sieg am Kirmesfreitag auf heimischen Platz gegen den Spitzenreiter aus Wellerode(Spielbeginn 19.00 Uhr) wäre man schon bei 20 %. » mehr . . .

Zurück . . .