Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Di 09.05.2006 12:17 - Volleyball: Jugend startet schon in die neue Saison
Nach nur kurzer Spielpause fuhren wir am Sonntag, dem 07.05.06 mit unterschiedlichen Erwartungen in Richtung Rotenburg, um mit einer neu formierten C-Jugendmannschaft in die Saison 2006/2007 zu starten.

TSV Herleshausen - SSC Vellmar 1:2 (25:19, 16:25, 12:15)
Wir mussten im ersten Spiel des Tages gegen den SSC Vellmar, einen erfahrungsgemäß starken Gegner, antreten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hauptsächlich mit der umgestellten Aufstellung und den neu eingeübten Spielzüge, fand die TSV-Sechs schnell zu ihrem Spiel und kontrollierte somit den ersten Satz. So konnten wir in diesem Satz unseren Vorsprung immer weiter ausbauen und gewannen verdient mit 25:19.
Im zweiten Satz sah man eigentlich nur eine Mannschaft spielen und kämpfen und das waren die Vellmarer. Durch unkonzentrierte Annahmen, leichtfertig vergebene Bälle unsererseits und einer hervorragenden Blockarbeit des Gegners verlor man den 2. Satz verdient mit 16:25 Punkten.
Wie so oft bei Aufeinandertreffen dieser Teams musste der Ti-Break entscheiden, wer der Sieger dieses Duell wurde. Hochkonzentriert begannen beide Mannschaften den entscheidenden Satz. Keiner konnte einen größeren Punktevorsprung spielerisch herausarbeiten und somit entschieden die nervenstarken Vellmarern den Durchgang mit 15:12 und gewannen das Spiel mit 2:1 Sätzen

TSV Herleshausen - TV Breitenbach 2 2:0 (25:9, 25:12)
Im zweiten Spiel spielten wir gegen den TV Breitenbach 2. In der Spielpause wurden die Fehler der ersten Partie besprochen und so spielte man auch den ersten Satz. Die TSV-Sechs konnten sich durch eine Aufschlagsserie zu Beginn des Satzes einen Punktevorsprung herausspielen. Durch diesen Punktevorsprung kam die Spielsicherheit zurück ,und wir ließen somit dem Gegner keine Chance und gewannen den Satz souverän mit 25:9 Punkten.
Mit der Sicherheit des ersten Satzes wurde auch der zweite angegangen. Durch präzise Angaben und schönes Dreier-Spiel wurde der letzte Durchgang gespielt. Nach 20 Minuten wurde dann der erste Matchball zum 25:12 verwandelt, und wir gewannen das Spiel verdient mit 2:0 Sätzen.


Eingesetzte Spieler: Sebastian Adam, Nils Helmerich, Niklas Krauße,
Vera Morgenthal, Niklas Schulz, Nadine Schulz und Michael Voigt » mehr . . .

Zurück . . .