Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 30.01.2006 18:13 - Tischtennis: An Spannung kaum zu überbieten
TSV Herleshausen - TuS Weißenborn III 8:8 (35:30 Sätze)
Nicht zuviel versprochen haben wir in der Ankündigung für dieses Spiel! Die Zuschauer verharrten bis zum letzten Ballwechsel in diesem 3 ½ Std.-Match in der TSV-Halle, denn an Spannung war dieses Spiel wohl nicht zu überbieten!
Die Eingangsdoppel konnten, wie schon in den ersten zwei Spielen, mit 2:1 gewonnen werden (Hohlbein/Georgiev 3:0 gegen Mäder/Wirth und Schlägel/Hartig 3:2 gegen Sippel/Schrinner). Hans-Joachim Hohlbein stellte einmal mehr seine Spielstärke unter Beweis und siegte klar mit 3:0 (11:5, 11:2, 11:4) gegen Rita Freitag. Georgi Georgiev musste am Nebentisch knapp mit 2:3 (5:11, 11:9, 11:5, 7:11, 9:11) gegen Mäder passen. Klarer wiederum der Sieg von Baum mit 3:1 (9:11, 11:4, 11:6, 13:11) gegen Wirth. Zu einem Krimi entwickelte sich das Match von Schlägel gegen Schneider. Beide Gegner spielten äußerst defensiv und kontrolliert, so dass es mehr zu einem Nervenkrieg wurde und jeder Satz hart umkämpft war. Am Ende war Schlägel jedoch knapp mit 2:3 unterlegen (15:13, 9:11, 6:11, 11:9, 7:11). Karl-Heinz Knierim machte es besser und siegte mit 3:0 (11:7, 11:8, 11:8) gegen Schrinner, während Markus Hartig (krankheitsgeschwächt) 1:3 (9:11, 1:11, 11:9, 6:11) gegen Sippel zum 5:4-Zwischenstand verlor.
Die zweite Halbzeit verlief im ersten Paarkreuz synchron der ersten: Hohlbein gewann mit 3:1 (11:8, 5:11, 11:4, 12:10) gegen Mäder und Georgiev verlor 1:3 (17:19 !!, 7:11, 13:11, 9:11) gegen Freitag. Im zweiten Paarkreuz lief es diesmal umgekehrt zur ersten Hälfte. Baum verlor mit 0:3 gegen Schneider und Schlägel konnte mit 3:2 diesmal punkten (8:11, 11:5, 11:5, 9:11, 11:8 gegen Wirth). Unglücklich waren nun noch zwei verlorene Fünf-Satz-Krimis von Knierim (6:11, 10:12, 11:6, 11:7, 6:11 gegen Sippel) und Hartig (11:7, 7:11, 11:4, 4:11, 9:11 gegen Schrinner). Der Stand von 7:8 bedeutete nun, dass das Schlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage der Herleshäuser entscheiden musste. Hohlbein/Georgiev gewannen nun in einem nochmals spannendem Match den letzten Punkt gegen Freitag/Schneider (12:10, 11:8, 11:9) und sicherten so das Unentschieden und somit einen wichtigen Punkt für Herleshausen.
Herleshausen mit: H.-J. Hohlbein (2 Siege), G. Georgiev, R. Baum (1), R. Schlägel (1), K.-H. Knierim (1), M. Hartig
 
ACHTUNG ÄNDERUNG!!!
An alle Mitglieder der TT-Abteilung: Die Vereinsmeisterschaften der Herren finden nicht, wie vergangene Woche angekündigt am Donnerstag, 2.2.06, statt sondern am Samstag, 4.2.06, ab 14 Uhr in der TSV-Halle!!!!
 
Das nächste Heimspiel der TSV-Herren findet am Donnerstag, 9.2.06, ab 20 Uhr in der TSV-Halle statt! Gegner sind die Gäste aus der Hessentagsstadt Hessisch Lichtenau. Wir freuen uns, wenn wir wieder von einigen Zuschauer - wie bisher - unterstützt werden! Werbung für spannenden Tischtennissport war sicherlich das o.g. Match!

-ronnsch- » mehr . . .

Zurück . . .