Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 14.03.2005 21:01 - Heimsiege sichern Herleshäuser Volleyballern Klassenerhalt
Mit zwei Heimsiegen gegen den TV Petersberg und dem VC Hofgeismar sicherte sich der TSV Herleshausen am Wochenende vorzeitig den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga.

TSV Herleshausen -TV Petersberg 3:1 (25:20 25:21 17:25 25:19)
Für beide Mannschaften stand in diesem Duell viel auf dem Spiel. Zum einen konnten sich die Heim-Sechs mit einem Sieg von den Abstiegsrängen direkt absetzen zum anderen musste der TV Petersberg unbedingt gewinnen um noch eine Chance auf den Klassenverbleib zu haben. Dementsprechend nervös wurde die Partie auf beiden Seiten begonnen, dennoch konnten sich die Herleshäuser zu Beginn der ersten beiden Sätze mit bis zu sieben Punkten absetzen und schienen diese Sätze auch klar zu gewinnen. Doch wie so oft in den letzten Spielen verspielte der TSV diese Führung auf Grund einfachster Annahmefehler und zu unpräzisen Zu-spielen der Steller. Das diese Sätze noch gewonnen werden konnten lag an der guten kämpferischen Einstellung des TSV.
Die Serie der Annahmefehler setzte sich auch im dritten Satz fort und auch die An-greifer versuchten mit der Brechstange den Erfolg zu erzwingen, landeten die An-griffsbälle oft im Aus oder man scheiterte am gegnerischen Block. Der Satz ging somit klar an den Gast.
Der vierte Satz sah bis zum Satzende zwei gleichwertige Gegner, die um jeden Punkt verbissen kämpften. Durch eine verbesserte Annahme und gezielte Angriffsbälle konnte sich der TSV zum Ende des Satzes entscheiden absetzen und das Spiel letztlich auch verdient gewinnen.

TSV Herleshausen - VC Hofgeismar 3:0 (25:12, 25:16, 25:14)
Mit dem Tabellenfünften aus Hofgeismar wartete im zweiten Spiel des Tages der vermeintlich stärkere Gegner auf die Herleshäuser. Doch der vorangegangene Sieg und der damit gesicherte Klassenerhalt schien wie eine Befreiung zu wirken und zum Erstaunen der zahlreichen Zuschauer dominierte die TSV-Sechs von Beginn an das Spiel. Basierend auf eine gute Annahme zeigte der TSV sein bisher bestes Saison-spiel. Allen voran zeichnete sich A. Neitzel durch seine hervorragenden Zuspiele aus, mit welchen er den gegnerischen Block oft narrte. Die Angreifer hatten so oft nur einen Blockspieler vor sich und S. Neitzel und M. Bach nutzten diese Chancen zu druckvollen und sicheren Angriffsbällen.
Da sich auch die Feldabwehr ausgezeichnet auf die Angriffsbälle des Gegners eingestellt hatte, ließen die Schucht-Schützlinge zu keiner Phase des Spiels Zweifel aufkommen, wer hier als Sieger das Spielfeld verläßt. Nach gut einer Stunde beendete eine sehenswerte Kombination über B. Scheld das Spiel zum viel umjubelten Sieg.

TSV Herleshausen mit
M. Bach, F. Deist, F. Göpel, S. Krapf, A. u. S. Neitzel, J. Regenspurger, C. Rosin und B. Scheld. » mehr . . .

Zurück . . .