Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

So 27.02.2005 19:14 - Schwimmer in Kassel am Start
Erster Vorteil der Grippe-Welle

Am Samstag, 26.02.05 starteten 13 Nachwuchsschwimmer des TSV beim 3. Kasseler-Staffel-Pokal. Ein sehr anstrengender Tag lag vor den Schwimmern, denn eingelassen wurde bereits ab 08:30Uhr um sich einzuschwimmen. Nach kurzer Zeit war kaum zu übersehen, dass doch sehr viele andere Kinder von der Grippe-Welle erwischt wurden. Dies konnte man als Vorteil sehen, denn dadurch waren doch nicht ganz so viele Gegner da, wie angenommen. Die Stärke in den einzelnen Jahrgängen schwankte zwischen 1 und ca. 30 Kindern.

Von 1120 Einzelstarts gingen immerhin 26 auf das Konto des TSV. Dabei erreichten die TSV-Nachwuchsschwimmer die vorderen Plätze, bis zum sehr guten Mittelfeld. Zwei Schwimmer sollte man besonders erwähnen, denn Johannes Assmann, Jahrgang 1995, sicherte die einzige Medaille für den TSV. Er belegte im 100m Brustschwimmen einen 2. Platz und somit bekam er eine Silbermedaille. Sein Bruder Christoph hatte nicht nur seinen ersten Wettkampf, sondern sicherte sich im 50m Freistil einen 5.Platz und im 50m Rücken einen 4.Platz. Sein Jahrgang war ein sehr starker, daher ist er besonders zu erwähnen. Nicht vergessen sind auch noch drei andere Schwimmer, die ebenfalls in Kassel ihren ersten Wettkampf außerhalb von Herleshausen bestritten. Annika Schulz, Elisa Virnau und Marvin Hofer vertraten den TSV ehrenhaft, auch wenn das ein oder andere noch zu üben ist, können diese drei stolz auf ihre Leistungen sein.

Neben den Einzelstarts gingen auch 2 Staffeln auf das Konto des TSV. Die 1. Mannschaft mit Larissa Virnau, Marvin Hofer, Johanna Baum und Vick Bach belegte im 4x25m Freistil einen 7. Platz (1:54,14) und die 1. Mannschaft mit Lisa Marie Ruffert, Larissa Virnau, Christoph Assmann und Johanna Baum belegte einen 6. Platz im 4x25m Rücken (2:05,63).

Um 18:00 Uhr war der Wettkampf für die TSV-Schwimmer endlich zu ende. Nun machte man sich schnell auf den Nachhauseweg, denn bereits um 20:00 Uhr hatten einige Schwimmer den nächsten wichtigen Termin in Herleshausen. Die Jahreshauptversammlung stand noch auf dem Programm, wo die Vereinsmeister 2004 geehrt wurden.
Für die an diesem Tag nicht nur erbrachten Bestleistungen, sondern auch für die erbrachte Geduld und Ausdauer der Nachwuchsschwimmer sollte ein großes Lob ausgesprochen werden, sondern auch den beiden Kampfrichtern Daniel Eisenberg und Daniel Prater soll ein großes Dankeschön zu kommen.

Ergebnisse:
200m Brust Tobias Martin (94) 4.Platz (4:55,68); 100m Freistil Rebecca Biehl (95) 17.Platz (1:54,35), Amanda Prater (95) 21.Platz 2:06,79, Johannes Aßmann (95) 7.Platz (1:59,79) und Sascha Brack (95) 9.Platz 2:06,48; 50m Freistil Annika Schulz (97) 14.Platz (1:14,06), Lisa Marie Ruffert (97) 10.Platz (1:05,81), Larissa Virnau (96) 16.Platz (1:05,91), Vick Bach (96) 10.Platz (0:57,83), Johanna Baum (96) 13.Platz (1:00,59), Marvin Hofer (96) 19.Platz (1:11,34) und Christoph Aßmann (97) 5.Platz (1:08,82); 100m Brust Rebecca Biehl 6.Platz (2:06,06), Johannes Aßmann 2.Platz (1:59,51), Sascha Brack 5.Platz (2:07,75) und Tobias Martin 5.Platz (2:18,59); 50m Rücken Lisa Marie Ruffert 11.Platz (1:12,63), Larissa Virnau 15.Platz (1:10,28), Johanna Baum 9.Platz (1:01,71), Vick Bach 11.Platz (1:04,03) und Christoph Aßmann 4.Platz (1:12,50) » mehr . . .
Johannes AßmannZockerrundeRebecca Biehl

Zurück . . .