Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mo 13.12.2004 12:41 - Tischtennis - Toller Sieg zum Vorrundenabschluss!
TSV Herleshausen - MTV Unterrieden III 9:2 (30:18 Sätze)
Wie schon im Spiel gegen Weißenborn zeigten die TSV-TT-Spieler wieder
eine tolle Mannschaftsleistung im Spiel gegen den direkten
Tabellennachbarn aus Unterrieden.
Die Eingangsdoppel konnten durch Siege von Hohlbein/Pippinger (3:1
gegen Schad/Creuels) und Schlägel/Groß (3:0 gegen Sengstock/Elkenhans)
zu Gunsten der Hausherren entschieden werden. Die ersten beiden
Einzelspiele des Abends von Hohlbein und Pippinger konnten ebenfalls
siegreich beendet werden, allerdings bei weitem nicht so klar, wie
gedacht. Hans-Joachim Hohlbein lag gegen Schad bereits 1:2 hinten,
bevor er das Spiel in den Sätzen 3 und 4 noch drehte (11:7, 6:11, 4:11,
11:5, 11:6). Ausgeglichener aber genauso spannend machte es Helmut
Pippinger gegen Swetlik (11:6, 8:11, 11:6, 8:11, 11:7). Den einzigen
Punktverlust (im Einzel) musste Karl-Heinz Knierim gegen Creuels
hinnehmen (11:6, 10:12, 11:3, 6:11, 3:11). Danach verlief (fast) alles
wie am Schnürchen! Durch die Siege von Ronny Schlägel (11:4, 11:9,5:11,
11:8 gegen Geyer), Rainer Baum (5:11, 11:3, 11:6, 14:12 gegen
Elkenhans) und Manfred Groß (11:8, 10:12, 11:4, 11:5 gegen Sengstock)
konnte der Vorsprung auf einen komfortablen 7:2-Zwischenstand ausgebaut
werden. Allerdings wurde es an der Spitze wieder mächtig spannend, als
z.B. Hohlbein diesmal sogar mit 0:2 in Rückstand geriet und auch
Pippinger erneut in den fünften Satz gehen musste. Aber auch diese
beiden Spiele endeten gut für die Herleshäuser TT-Cracks! Hohlbein
gewann gegen Swetlik (9:11, 8:11, 11:5, 11:6, 11:9) und Pippinger gegen
Schad (7:11, 12:10, 11:6, 6:11, 11:2). Damit war der Sieg perfekt und
der TSV Herleshausen "überwintert" auf einem hervorragenden 5.
Tabellenplatz mit 13:7 Punkten.

Herleshausen mit: H.-J. Hohlbein (2 Siege), H. Pippinger (2), K.-H.
Knierim, R. Schlägel (1), R. Baum (1), M. Groß (1)

Statistiken
An der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse Herren, Gruppe 2 sieht es zur
Winterpause folgendermaßen aus:
1. TSV Jestädt 20:0 Punkte
2. TSV Waldkappel 16:4 Punkte
3. TuS Weißenborn 14:6 Punkte
4. TTC Neu-Eichenberg 14:6 Punkte
5. TSV Herleshausen 13:7 Punkte
6. MTV Unterrieden 12:8 Punkte

Herleshausen stellt mit Hans-Joachim Hohlbein den stärksten Spieler
dieser Klasse!
Mit 18:0 Siegen steht er in der Gesamtbilanz sowie in seinem Paarkreuz
(Brett 1) an der Spitze!
Auch die Ergebnisse der anderen TSV-Spieler können sind richtig gut. So
stehen in der Gesamtliste (mit immerhin 110 Spielern) die Herleshäuser
auf folgenden Plätzen:
Helmut Pippinger - Platz 21 (12:8 Spiele)
Ronny Schlägel - Platz 33 (9:7 Spiele)
Manfred Groß - Platz 36 (7:6 Spiele)
Edgar Fügen - Platz 49 (1:1 Spiele)
Dao Koch - Platz 62 (0:1 Spiele)
Karl-Heinz Knierim - Platz 88 (7:11 Spiele)
Rainer Baum - Platz 99 (3:10 Spiele)
In den einzelnen Paarkreuzen holten neben H.-J. Hohlbein (Platz 1,
s.o.) noch H. Pippinger (Paarkreuz 1 - Platz 8) und R. Schlägel
(Paarkreuz 2 - Platz 10) "Top-Ten"-Platzierungen.

Auch das beste Doppel der Klasse spielt in Herleshausen:
Hohlbein/Pippinger gingen in 10 Spielen ungeschlagen von der Platte.
Schlägel/Groß belegen mit 5:4 Spielen immerhin noch Platz 20 der
Gesamtliste (115 Doppel).

Noch mehr Statistisches gibt´s unter www.tt-info.de (Achtung: jetzt
immer zuerst auf "zu Verbänden und Ligen des HTTV" klicken!)

Die Tischtennisspieler des TSV Herleshausen bedanken für die immer
besser werdende Unterstützung einiger Zuschauer bei den Heimspielen und
hoffen auf genauso gute Ergebnisse in der Rückrunde. Ankündigungen
werden an dieser Stelle wie gewohnt bekannt gegeben!
Frohe Weihnachten!

-ronnsch- » mehr . . .

Zurück . . .