Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 24.11.2004 20:30 - Tischtennis - Auswärtsniederlage und Heimsieg
TSV Jestädt - TSV Herleshausen 9:3 (31:12 Sätze)
Eine erwartete Niederlage gegen den Tabellenführer Jestädt mussten die
TSV 1869-Spieler auswärts hinnehmen. Bedenkt man, dass auch noch
Spitzenspieler H.-J. Hohlbein gefehlt hat, haben sie sich allerdings
ganz achtbar geschlagen.
Schon in den Doppeln zeichnete sich ab, dass es ein klares Spiel zu
Gunsten der Gastgeber werden würde. Alle Doppel (Knierim/Baum,
Pippinger/Fügen und Schlägel/Groß) wurden klar mit 0:3 verloren. K.-H.
Knierim, an Brett 2 spielend, verlor mit 0:3 gegen Jahn, dann der erste
Punktgewinn für die Herleshäuser durch Helmut Pippinger in einem
spannenden Match gegen Ludwig (11:9, 11:9, 5:11, 10:12, 11:9)!
Chancenlos war R. Baum gegen Gorges (0:3). Hoffnung auf ein nicht ganz
so klares Endergebnis keimte dann noch einmal auf, als Schlägel gegen
Tasch in einem ebenfalls spannenden 5-Satz-Match punkten konnte (11:8,
11:8, 8:11, 6:11, 11:9). E. Fügen gab sein Spiel gegen Sauer mit 0:3
ab, M. Groß holte den dritten Punkt des Abends für die TSV-Spieler
gegen Delfs-Fritz (3:0). Somit sah der 3:6-Zwischenstand noch recht gut
aus. Erneut machte es Pippinger in seinem zweiten Einzel spannend,
diesmal allerdings mit glücklicherem Ausgang für die Gastgeber (11:9,
7:11, 11:8, 9:11, 11:13). Die beiden Niederlagen von Knierim (0:3) und
Schlägel (1:3) besiegelten dann auch den 3:9 Endstand. Jestädt ist nun
mit mittlerweile 14:0 Punkten Tabellenführer.
Herleshausen mit: H. Pippinger (1 Sieg), K.-H. Knierim, R. Schlägel
(1), R. Baum, M. Groß (1), E. Fügen

TSV Herleshausen - TSV Langenhain 9:6 (33:23 Sätze)
Alte Bekannte traf man beim vorletzten Heimspiel der Vorrunde in der
Turnhalle am Eckweg. Und dass es gegen die Gäste aus Langenhain wieder
einmal spannend werden würde war auch schon vorprogrammiert, gab es
doch in den letzten Jahren immer wieder Siege und Niederlagen gegen
Knieling, Fischer und Co.
Die Eingangsdoppel entschieden die Herleshäuser mit 2:1 durch Siege von
Hohlbein/Pippinger (3:0 gegen Rösing/Schormann) und Schlägel/Groß (3:1
gegen Hesse/Simon) für sich. Nur Knierim/Baum mussten gegen
Knieling/Fischer mit 1:3 passen. H.-J. Hohlbein erhöhte anschließend
gegen Fischer (11:8, 7:11, 11:6, 11:7), während sich H. Pippinger gegen
den unbequem spielenden Knieling geschlagen geben musste (7:11, 4:11,
11:6, 10:12). Problemlos waren die Siege von K.-H. Knierim gegen Hesse
(11:9, 6:11, 11:7, 12:10) und R. Schlägel gegen Rösing (11:8, 11:7,
11:7). Als R. Baum gegen Schormann patzte (11:13, 11:4, 5:11, 7:11),
konnte M. Groß an der Nebenplatte zum 6:3-Zwischenstand mit seinem Sieg
gegen Simon (11:4, 11:6, 11:9) den Vorsprung ausbauen. H.-J. Hohlbein
gewann auch sein zweites Einzel (6:11, 14:12, 11:5, 11:6 gegen
Knieling),H. Pippinger war jedoch leider auch in seinem zweiten Spiel
des Abends glücklos (11:6, 11:8, 6:11, 5:11, 2:11 gegen Fischer). Als
nun auch K.-H. Knierim das Match gegen Rösing verlor (6:11, 8:11, 8:11)
wurde es bei dem 7:5-Zwischenstand doch nochmal eng. Dem klaren Sieg
von R. Schlägel (11:7, 11:6, 11:8 gegen Hesse) folgte die erneute
Niederlage von R. Baum (4:11, 9:11, 11:9, 7:11 gegen Simon). M. Groß
machte mit seinem Punktgewinn (12:14, 11:3, 11:3, 11:6 gegen Schormann)
allerdings den Herleshäuser Heimsieg perfekt!
Somit wurde der 6. Tabellenplatz erfolgreich gegen die bis dahin
punktgleichen Langenhainer verteidigt!
Herleshausen mit: H.-J. Hohlbein (2 Siege), H. Pippinger, K.-H. Knierim
(1), R. Schlägel (2), R. Baum, M. Groß (2) sowie die Doppel
Hohlbein/Pippinger (1), Knierim/Baum, Schlägel/Groß (1)

Ankündigung:
Das letzte Heimspiel der Vorrunde findet am Donnerstag, dem 02.12.04,
ab 20 Uhr in der TSV-Halle statt. Gegner ist der Tabellenvierte aus
Unterrieden. Zuschauer sind gerne willkommen - der Eintritt ist
selbstverständlich frei! » mehr . . .

Zurück . . .