Aktuelles TSV 1869 Herleshausen e.V.

Mi 21.04.2004 07:25 - Abt. für Leichtathletik und Ausdauersport
Auch im dritten Jahr des Bestehens der jungen Abteilung trafen sich wieder einige Lauffreundinnen und Lauffreunde zum Osterlauf. Dabei gingen am Ostermontagmorgen drei verschiedene Gruppen auf unterschiedlich lange Strecken.
Die Gruppe "Hubertus" - der Name verrät´s, es ging durch die Wälder - startete am Vachaer Stein und lief über den Clausberg, Neuenhof und Wartha zurück nach Herleshausen. Für die Läufer/innen, die zum Teil noch ganz am Anfang ihrer "Laufbahn" stehen, bedeutete dies einen beachtlichen Erfolg. Neben Hubertus Schönrock gehörten Heike Hartlep, Marcha van Niewenhoven, Alexandra Gogler und Jana Bauer dazu.
Die Gruppe "Halbmarathon" begab sich auf die nun schon zum dritten Mal am Ostermontag in Angriff genommene Distanz zwischen der Hohen Sonne und Herleshausen. Die über 20 km lange Strecke wurde für Andreas Grimm, Jens Hartlep, Joachim Nölker, Ronny Schlägel und Maik Vogel zu einem schönen Erlebnis.
Am meisten muteten sich die Marathon-Aspiranten Liesbeth und Peter van Nieuwenhoven und Roland Müller zu. Sie starteten in Spichra und hetzten über den Werratal-Radweg nach Mihla und noch wenige Kilomter weiter, um bei 15 km zu wenden und durch den Rückweg auf eine Gesamtstrecke von 30 km zu kommen. Nach etwa zweieinhalb Stunden hatten sie diese doch sehr, sehr zügig bewältigt. Die Form stimmt also, um am kommenden Wochenende am Marathon in Leipzig teilzunehmen, der für etliche Mitglieder des Lauftreffs eine Herausforderung darstellen wird.
Die Bus-Abfahrt in Herleshausen am Sonntag, dem 25.4. zum Leipzig-Marathon ist um 5.30 Uhr - nähere Infos bei Maik Vogel. » mehr . . .
Ein Teil der Läufer am Treffpunkt Bahnhof Herleshausen.Auf zum Osterlauf - unverkennbar - im Bild fehlen die Marathon-Aspiranten, die zu diesem Zeitpunkt bereits auf ihrer Strecke schwitzten.

Zurück . . .