Die Sportarten und Mannschaften des TSV 1869 Herleshausen e.V.

Volleyball    
1. Mannschaft: SG Herleshausen/Eisenach Jahresrückblick Erste, Zweite und Damen 2015

1. Mannschaft

Rückblickend muss man feststellen, das die Saison 2014/15 sportlich eine, wenn nicht sogar die beste in der Geschichte der Volleyballer war.
Die erste Mannschaft belegte in der Landesliga einen hervorragenden 2. Platz. Die Heimspiele in der Mehrzweckhölle waren in ganz Hessen gefürchtet. Die vielen Zuschauer und die Nähe zum Publikum machte manchen Gegner zu schaffen.

Mit Christoph Aßmann kehrte ein wichtiger Spieler wieder in das TSV Team zurück. Seine Variabilität sollte sich als sehr nützlich erweisen, da er in der 2. Hälfte der Saison für Andreas Neitzel, der verletzungsbedingt ausfiel, die Zuspielerposition übernahm.
Trotz aller Widrigkeiten, Studium, Schichtarbeit, Montage , gelang es dem Team des TSV zu den Spieltagen mit voller Stärke anzutreten.
Höhepunkt der vergangen Saison war das Relegationspiel in Frankfurt, gegen die Eintracht Frankfurt.
Mit sieben Spielern und einen Bus voll Zuschauer, gelang ein 3:1 Auswärtssieg! Nach einem durchschnittlichen ersten Satz wurde taktisch umgestellt und mit viel Einsatz und Spielfreude wurde den Frankfurtern gezeigt, dass auch die "Jungs vom Dorf" Volleyball spielen können.
Mit diesem Sieg wurde die Saisonleistung gekrönt.
Es spielten T. Schucht, A. Neitzel, C. Aßmann, J. Aßmann, N, Krause, D. Krause und M. Dach.

Leider war dieses Spiel das letzte in dieser Konstellation. Aufgrund berufsbedingter Veränderungen und dem Wechsel von C. und J. Aßmann in die 3. Bundesliga nach Gotha, war es dem TSV nicht möglich eine erste Mannschaft zu melden.

Glücklicherweise hatten die Volleyballer aus Eisenach dasselbe Problem.
Nach kurzen Absprachen und Klärungen stand fest, es gibt eine SG Herleshausen / Eisenach. So Spielt die 1. Mannschaft nun gemeinsam mit Eisenach in der Verbandsliga in Thüringen.

Sportlich ist es ein voller Erfolg für beide Vereine. Aktuell steht das Team auf dem 3. Platz. Mit eine wenig Glück ist die Relegation und somit der Aufstieg noch möglich.

2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft des TSV belegte in der letzten Saison mit 9:5 Siegen den 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga.
Die Mannschaftsleistungen an den Spieltagen waren sehr unterschiedlich, da Kapitän F. Göpel immer wieder die Aufstellung anpassen musste. Berufsbedingt konnten nicht immer alle Spieler an den Spieltagen teilnehmen.
So fehlte es an der Feinabstimmung und auch an der Durchschlagskraft am Netz. Mit J. Preihs wurde ein weiterer Jungendspieler in die 2. Mannschaft integriert. Der 3. Tabellenplatz war für diese Umstände sehr gut.

In der aktuellen Saison musste die die 2. Mannschaft nur eine Niederlage, gegen den aktuellen ersten der Bezirksliga, Kaufungen, hinnehmen. Mit S. Manß und E. Larbig wurden 2 weitere Jugendspieler in die 2. Mannschaft übernommen.

Kapitän S. Neitzel konnte in den vergangen Spieltagen auf den gesamtem Kader der 2. zurückgreifen. So wurden die Spiele gegen Vellmar, Rotenburg und dem direkten Konkurrent Nieste gewonnen. Gelingt ein Sieg in der Rückrunde gegen Kaufungen, ist für die 2. Mannschafft noch die Meisterschaft möglich.

Damen-Mannschaft

Den Damen des TSV gelang in der letzten Saison der Klassenerhalt in der Bezirksliga. Nach anfänglichen Problemen wurden die Jugendspielerinnen in die Damenmannschaft gut integriert. Hauptproblem waren die vielen unterschiedlichen Aufstellungen. Auch hier war es den Spielerinnen berufsbedingt nicht immer möglich am Spieltag teilzunehmen.
Aktuell belegt die Damenmannschaft den 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Zu Beginn der Saison konnte man sich durch 2 Neuzugänge Personell verstärken. Hauptproblem ist leider immer noch die sehr unterschiedliche Besetzung zu den Spieltagen. Mit nur 3 Punkten Abstand zum zweiten Tabellenplatz ist die Relegation noch möglich.


Höhepunkt der geselligen Veranstaltungen war die Fahrt nach Dresden um den 3. Oktober. Mit 20 Teilnehmen war die Fahrt ein voller Erfolg.
Zu dem Programm gehörten unter anderem die Besichtigung der Radeberger Brauerei, eine Stadtrundfahrt, die obligatorische Besichtigung der Frauenkirche und vieles mehr. Vielen Dank für Organisation an F. Göpel.


Der Abschluss des Jahres 2015 war das 3er Turnier. Mit 10 Teams wurde vor zahlreichen Zuschauern um jeden Ball gekämpft. Sieger wurde das Team um Markus Dach.

Vielen Dank an alle Trainer und Betreuer!

Christoph Müller
Abteilungsleiter Volleyball
2. Mannschaft TSV 1869 Herleshausen

Volleyball    
U-12 Spielerinnen: Alina-Sophie Deist, Nora Börner, Mara Schönrock und Leonie Gisselmann Jahresrückblick Jugend 2015

Nachwuchsrunde:
Wie es bei der Jugend so ist: die einen gehen, die anderen kommen. Nach erfolgreichen Jahren muss wieder neu aufgebaut werden. Im Training sind zurzeit 17 Kinder von 7-10 Jahren und sechs von 11-13 Jahren.

Sommerrunde 2015 (Abschlusstabelle):

Gruppe A
1. TV Breitenbach M1
2. TSV Herleshausen 2
3. TV Weiterode M1
4. TSV Herleshausen 1
5. TV Breitenbach M2
6. TV Breitenbach J7
7. TV Weiterode M2

Gruppe B
8. TSV Herleshausen 3
9. TV Breitenbach M3
10. TV Breitenbach J8
11. TV Breitenbach M5
12. TV Breitenbach M4
13. TV Breitenbach M6
14. TV Weiterode M3

TSV 1: Nora Börner, Leonie Gisselmann und Mara Schönrock
TSV 2: Alina-Sophie Deist, Julian Wagner
TSV 3: Mathis und Lorenz Gisselmann, Moritz Wanka


Winterrunde 15/16:

In der neuen Saison spielen wir mit einer U-15 und einer U-12 Mannschaft. Die U-15er sind zusammen gesetzt aus den Spielern des TSV 1 und 2, verstärkt durch Leonie Estelle Manns und Lea Marie Boettcher.
Die U-12 besteht aus dem Team TSV 3 und zusätzlich aus Joshua Sewinna und Lukas Faber.
Die U-12 Jungen sind erstmalig auch zu den Verbandmeisterschaften gemeldet. Sie spielen am 23.01.16 in Kassel und 13.03.16 in der Mehrzweckhalle um die Qualifikation zur HM zu erreichen, die am 07.05.16 stattfindet.

Am 12.12. besuchte die Volleyballjugend einen Spieltag des VC Gotha. Nach dreistündigen Aufenthalt 14 Kinder, fünf Erwachsene.

Stephan Adam
Betreuer Jugendvolleyball

Volleyball    
1. Mannschaft Saison 2010/2011: hinten von links: Markus Meier, Markus Bach, Fidy Göpel, Tobi Schucht, Niklas Krauße, Markus Dach / vorne von links: Jens Regenspurger, Sebastian Adam, Gerd Brack mit Sohn Lukas
U-20 Jungs:Christoph Aßmann, Johannes Aßmann, Maximilian Baum, Nils und Sascha Brack, Lukas Braun,  Dominik Krauße, Julian Preihs und Simon Scheld

Volleyball    
Fragen oder Anregungen ?

Für evtl. Nachfragen oder Anregungen findet man die Ansprechpartner unter
dem Reiter "Vereinsrat"/ Unterpunkt: "Abteilungsleiter"
Trainingszeiten


Dienstags:

Kiddies:
17:00 Uhr - 18:30 Uhr (Trainer: Stephan Adam)

Jugend:
18:30 Uhr - 20:30 Uhr (Trainer: Stephan Adam)

Herren:
20:30 Uhr - 22:30 Uhr (Trainer: Tobias Schucht)


Freitag:

Damen:
18:00 Uhr - 20:00 Uhr (Trainer: Friedhelm Göpel)

Herren:
20:00 Uhr - 22:00 Uhr (Trainer: Tobias Schucht)

Volleyball    
Zufahrt von A4 Zufahrt zur "Mehrzweckhölle" über die A4



Um zur "Mehrzweckhölle" zu gelangen, nimmt man die Abfahrt "Herleshausen". Anschließend nimmt man die Einfahrt zum schönen Herleshausen und folgt nun der "Eisenacher Straße". Nachdem man dieser Straße folgte, kommt man automatisch auf die "Bahnhofstraße". Diese verlassen sie erst, indem Sie nach der Sparkasse !rechts! abbiegen. Nun leitet Sie diese kurze Straße direkt vor den Eingang der "Mehrzweckhölle"
Zufahrt von Wommen/Frauenborn Zufahrt zur "Mehrzweckhölle" über die Dörfer Wommen und
Frauenborn





Wenn Sie von Wommen kommen, können Sie der Hauptstraße (Hainertor/Am Anger/Bahnhofstraße) solang folgen, bis Sie unsere Burgkirche vor sich sehen. Nun nehmen Sie die nächste Straße !links!

Wenn Sie von Frauenborn kommen, biegen Sie von der "Frauenbörner Straße" links auf das "Hainertor". Nun folgen Sie den Anweisungen wie bereits oben beschrieben.

Nachdem Sie links abgebogen sind folgen Sie der kurzen Straße bis vor den Eingang der "Mehrzweckhölle"